+
Auf der Empore und im Altarraum brachten die Musiker ihre Instrumente zum Klingen. 

Weilheim

Klanggewaltiges in der Apostelkirche

Weilheim - Der Posaunenchor spielte in der Apostelkirche für über 110 Zuschauer - und beeindruckte dabei.

Klanggewaltig ist das Konzert gewesen, das der Posaunenchor der evangelischen Apostelkirche Weilheim präsentiert hat. 20 Trompeter und Posaunisten sowie ein Paukenspieler führten in der Kirche Werke früher Komponisten wie Jacobus Gallus und Giovanni Gabrielli auf, aber auch Stücke der Barockmusik und von Komponisten aus dem 20. Jahrhundert.

„Das Interesse der Besucher war beachtlich“, heißt es in einer Pressemitteilung über die Veranstaltung. Deutlich über 100 Menschen seien gekommen, um dem Posaunenchor zuzuhören, der auf eine über 40-jährige Geschichte zurückblicken kann.

Bezirkskantor Walter Erdt, der die Leitung des Ensembles vor 25 Jahren von Wolfgang Pröbstl übernommen hatte, steuerte zu der Veranstaltung eine Eigenkomposition bei. Inzwischen steht Gundula Kretschmar an der Spitze des Chors.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hallenbad-Neubau: Nein zu Ratsbegehren
Die „Freie Fraktion“ ist im Stadtrat mit ihrem Wunsch gescheitert, in Penzberg ein Ratsbegehren zum Hallenbad-Neubau durchzusetzen. In einer teils hart geführten Debatte …
Hallenbad-Neubau: Nein zu Ratsbegehren
Nur kleine Geschenke sind zu Weihnachten erlaubt
Für viele ist es eine Selbstverständlichkeit, an Weihnachten auch an andere zu denken, ob Postbote, Zeitungsausträger oder Müllmänner. Aber dürfen sie überhaupt Geld …
Nur kleine Geschenke sind zu Weihnachten erlaubt
Dritter Einbruch in einer Woche
Schon wieder wurde in Weilheim eingebrochen, es ist der dritte Einbruch in acht Tagen. Die Polizei mahnt zur erhöhten Aufmerksamkeit.
Dritter Einbruch in einer Woche
Wenn  Essen ein Problem ist
Seit 15 Jahren gibt es das „Therapienetz Essstörungen“. Es bietet Hilfe bei Magersucht, aber auch bei Adipositas. 
Wenn  Essen ein Problem ist

Kommentare