Frau stundenlang gefesselt, geschlagen und gewürgt: SEK-Einsatz in Kirchheim

Frau stundenlang gefesselt, geschlagen und gewürgt: SEK-Einsatz in Kirchheim
+
Baut gerade in seinem Garten an: Johann  Peter Plörer ist einer  der Hobbygärtner, der eine Parzelle in der Anlage in der Au hat. 

Die Pflanzzeit hat begonnen

Auf in denGarten!

Man sagte ja, die heilige Gertrud sei die erste Gärtnerin. Doch mit Gartenarbeit am 17. März war heuer noch nicht viel los. Dafür jetzt umso mehr, wie ein Besuch  bei den Gärtnern in der Au zeigt. 

JWeilheim - Johann Peter Plörer (70) aus Weillheim pflanzt heuer in seinem Garten in der Au nur bienenfreundliche Gewächse an. „Ich will mithelfen, den Bienen einen besseren Lebensraum zu schaffen“, sagt er. Da es „keine echten Wiesen mehr gibt“, fänden sie immer weniger Futter und so dezimiere sich ihr Bestand. Plörer hat unter anderem Ginster, Fetthenne und Spiraea besorgt, diese müssen jetzt recht zügig gepflanzt werden, damit sie richtig anwachsen. Der Hobbygärtner empfiehlt den Einkauf im Fachhandel, „dort gibt es gute Beratung“.

In Weilheim gibt es mehrere Kleingartenanlagen, unter anderem am Gögerl im Osten der Stadt und im Schwattach im Westen. 

  rr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weinfest Hohenpeißenberg: Wie „Wiesn“ mit Weinschorle
Der Hohe Peißenberg ist derzeit ein Festberg. Am 2. Juni steigt das Musik-Festival „Grüne Sonne“, und gerade ging das Fest der Knappschafts- und Trachtenkapelle zu Ende.
Weinfest Hohenpeißenberg: Wie „Wiesn“ mit Weinschorle
Hebauf beim „Spatzennest“: Anbau geht erst im November in Betrieb
Neue Plätze für den Penzberger Nachwuchs: Beim fast vier Millionen Euro teuren Anbau des „Spatzennest“-Kindergartens wurde Hebauf gefeiert. Die Inbetriebnahme verzögert …
Hebauf beim „Spatzennest“: Anbau geht erst im November in Betrieb
Ortsumfahrung Peißenberg muss komplett saniert werden
Ende des Jahres wird es zehn Jahre her sein, dass die Peißenberger Ortsumfahrung eröffnet wurde. Das Staatliche Bauamt Weilheim plant für heuer eine aufwendige …
Ortsumfahrung Peißenberg muss komplett saniert werden
Am Ziel: 18 junge Männer der Berufsschule Weilheim schaffen Gesellenprüfung
Es ist der krönende Höhepunkt einer jeden Ausbildung: Die Freisprechung nach der erfolgreich absolvierten Gesellenprüfung. In Scheyern genossen dies 18 junge Männer.
Am Ziel: 18 junge Männer der Berufsschule Weilheim schaffen Gesellenprüfung

Kommentare