+
Rühren die Werbetrommel für das „Straßen!Zauber!Festival!“ (v.l.): Weilheims Bürgermeister Markus Loth, Jutta Liebmann, Tom Kratz, Stefan Frenzl (Amt für Standortförderung Kultur und Tourismus) und Florian Lipp. 

festival im September

Aus „Zaubernacht“ wird Zauberfestival

Weilheim zieht ein weiteres Festival aus dem Hut: Neben dem Lichtkunstfestival und dem Literaturfestival steigt im September ein „Straßen!Zauber!Festival!“ in der Innenstadt.

Weilheim Die Herren, und auch die Dame, die zu der Pressekonferenz ins Café „Rosalie“ am Weilheimer Kirchplatz gekommen waren, hatten durchweg ein Jackett an. Nur einer nicht, Er trug ein Sweatshirt, vor allem aber trug er eine buntes Käppi: Tom Kratz ist Vorsitzender des Vereins „ZaubererFünfSeenLand“ und somit Mitorganisator des „Straßen!Zauber!Festivals!“, das gleich nach den Sommerferien zwei Tage lang in Weilheims Innenstadt stattfindet.

Bei der ersten Vorstellung des „Straßen!Zauber!Festivals!“ sagte Jutta Liebmann, Leiterin des Amtes für Standortförderung Kultur und Tourismus im Rathaus, dass es beim Publikum

im vergangenen Jahr sehr gut angekommen sei, als die „Weilheimer Zaubernacht“ mit Musik und Akrobatik angereichert und erweitert wurde.

Bald sei klar gewesen, dass dieser Weg „konsequent weiter beschritten wird“. Das neue Konzept sieht statt der „Zaubernacht“ eine zweitägige, regensichere Veranstaltung mit zahlreichen Künstlern unter dem Motto „Straßen!Zauber!Festival!“ vor. Einheimische Künstler, die regionale Verankerung ist Liebmann wichtig, werden ebenso dabei sein wie professionelle Straßen-Performer. Neben Zauberern werden Akrobaten, Jongleure und Musikanten auftreten.

Sie alle sollen dem Festival internationales Flair und Anziehungskraft verleihen, so Liebmann. Aber auch die Lange Einkaufsnacht in Weilheim aufpeppen, bei der am Freitag, 15. September, viele Läden in der Innenstadt bis 22.30 Uhr geöffnet haben.

Und hier kommt Tom Kratz ins Spiel. Der Weilheimer hat nicht nur zwei Jahre an der ZAD, der „Zauberakademie von Deutschland“, studiert und dort seinen Abschluss gemacht, er ist auch Vorsitzender des Vereins „ZaubererFünfSeenLand“ – und er ist weltweit in der Zauberszene vernetzt. Deswegen konnte er bei dem Pressegespräch bereits Festivalteilnehmer aus Brasilien und Japan ankündigen. Alle Künstler treten laut Kratz ohne Gage auf, für Münzen „und auch Scheine“ wird ein Hut herumgereicht. Die Veranstaltungen finden, abgesehen von der Varieté-Show am Samstagabend im Stadttheater, unter freiem Himmel bei freiem Eintritt statt, und zwar bei jedem Wetter. Am Kirchplatz wird zum Schutz vor Regen ein Zirkuszelt aufgebaut, in dem es neben Festivals-Infos auch mehrere Events geben wird – vom Kinderschminken bis zu Künstlerauftritten.

Mit im Boot beim „Straßen!Zauber!Festival!“ ist auch der Standortförderverein, der, wie sein Vorsitzender Florian Lipp sagte, sein Aufgabenfeld etwas geändert habe, da er nun keinen eigenen Geschäftsführer mehr habe. Der Verein werde künftig vermehrt Aktionen wie das „Straßen!Zauber!Festival!“ unterstützen, indem er Kosten übernehme.

gre

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Spielmannszug feiert mit „Spider Murphy Gang“
Nächstes Jahr feiert der Bergknappen-, Spielmanns- und Fanfarenzug aus Peißenberg sein 60-jähriges. Mit dabei ist die „Spider Murphy Gang“. Zudem hat der Verein das …
Spielmannszug feiert mit „Spider Murphy Gang“
6000 Weilheimer wählten schon vorher
Nichts geht mehr, das gilt am Sonntag um 18 Uhr, wenn die Türen der elf Weilheimer Wahllokale schließen. Für die rund 160 Wahlhelfer heißt es dann: zählen, zählen, …
6000 Weilheimer wählten schon vorher
440 PS werben für  Gott
Ein US-Truck mitten am Kirchplatz: Die Freie evangelische Gemeinde (FeG) Weilheim holte den 440 PS starken und 17 Meter langen Lastwagen namens „Lifeliner“ nach Weilheim
440 PS werben für  Gott
Live-Ticker: Alle Ereignisse der Region Weilheim-Schongau
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse im Landkreis Weilheim-Schongau und seinen Gemeinden? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle …
Live-Ticker: Alle Ereignisse der Region Weilheim-Schongau

Kommentare