Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet

Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet
+
Das Café auf dem Hohen Peißenberg war Ziel vieler Ausflügler. 

Bilder vom Traumwochenende in der Region

Ausflügler drängten an die Sonne 

Berge, aber  auch schon die Seen waren  am Wochenende Ziel  der Ausflügler. In Weilheim hatte es am Sonntag  um 18 Uhr noch 22 Grad. 

Ob Hoher Peißenberg oder Dietlhofer See in Weilheim: Im Landkreis wollten die Menschen am Wochenende vor allem eins: Raus an die Sonne. Die Cafés und Restaurants durften sich über einen Besucheransturm freuen, denn es war sonnig warm,  über 20 Grad waren es.  Die Ausflügler  kamen per Auto, vielfach aber auch per Rad, Motorrad oder zu Fuß. 

Von der Tiefstollenhalle in Peißenberg aus unternahmen beispielweise die Peißenberger Werner und Diana Hiebl  mit ihren Bekannten Sabine Haslbeck und Stefan Pauli eine Frühlings-Wanderung auf den Hohen Peißenberg, der bei dem schönem Wetter seinem Ruf als „Bayerischer Rigi“ alle Ehre macht. Auf dem Berg fanden die Wanderer dann ein Plätzchen auf der Terrasse des Cafés , wo sie es sich wie viele andere Ausflügler auch, bei (Eis)-Kaffee und Kuchen gutgehen ließen. 

Vom Berg aus gab es einen wunderbaren Blick in die Berge, aber auch Richtung Ammersee und Andechs. 

Frühlingswochenende in der Region Weilheim: Unsere Bilder

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Red Dot: Ein roter Punkt für „drawlk“ aus Penzberg
Anna Gmelin hat für ihre Internet-Plattform „drawlk“ den internationalen Design-Preis „Red Dot“ erhalten - was für die Architektin aus Penzberg völlig überraschend kam.
Red Dot: Ein roter Punkt für „drawlk“ aus Penzberg
Stadtrat: Live vom Sofa aus?
Am Dienstagabend auf dem Sofa oder im Biergarten sitzen und auf Laptop oder Smartphone live eine Stadtratssitzung in Penzberg anschauen? Das sollte nach dem Willen der …
Stadtrat: Live vom Sofa aus?
Richterin Sieh unterstützt „Äthiopienhilfe“
Ein Ehrenamt für die Weilheimer Richterin: Amtsgerichtsdirektorin Regina Sieh wurde zur neuen Compliance-Beauftragten der Stiftung „Menschen für Menschen – Karlheinz …
Richterin Sieh unterstützt „Äthiopienhilfe“
Stadtspaziergang mit Blindenstock
Barrierefreiheit in Weilheim bedeutet mehr als Rampen und breite Parkplätze für Rollstuhlfahrer. Sehbehinderte brauchen ganz andere Hilfen. Das wird bei einem …
Stadtspaziergang mit Blindenstock

Kommentare