+
Große und kleine Besucher beim Messebummel.

Ausstellung des Motorsport-Clubs

Autos, Motorräder und mehr -  das hat Weilheim zu bieten

  • schließen

Neuheiten auf dem Auto- und Motorradmarkt sind am 30. und 31. März bei der Auto- und Motorradausstellung in Weilheim zu sehen. Der Motorsport-Club erwartet weit über 10 000 Besucher.

Weilheim – Wer an den letzten beiden Märztagen über das Ausstellungsgelände im Bereich der Hochlandhallen schlendert, findet dort – unter vielen anderen Modellen – den neuen „Renault alpine“ und ein neues „Landrover“-Modell sowie Motorrad-Neuheiten von „Kawasaki“. Insgesamt präsentieren die teilnehmenden Händler an die 30 Auto- und fünf Motorradmarken. Aussteller für den Bereich „Motorrad“ zu gewinnen, sei schwieriger geworden, sagte Ausstellungsleiter Klaus Hubl. Das liege auch daran, dass es inzwischen „weniger Motorradmarken als zum Beispiel vor 20/25 Jahren“ gebe.

Doch nicht nur um Autos und Motorräder geht es bei der Ausstellung. Bei einer Sonderschau im Hallenbereich werden in diesem Jahr zum zweiten Mal Gartengeräte präsentiert. Ein Händler bietet E-Bikes an, und auch zwei Fahrschulen sind vor Ort. Erstmals bei der Messe dabei sind die Stadtwerke Weilheim. Sie präsentieren laut Vorstand Peter Müller mindestens eines ihrer Elektroautos und und halten Info-Material in Sachen „Strom“, „Elektromobilität“ und „Elektro-ÖPNV“ bereit.

Damit es kleinen Besuchern nicht langweilig wird, soll unter anderem auf dem Freigelände wieder die Bockerlbahn fahren, und das Bayerische Rote Kreuz bietet sein Kinderschminken an. Mit dem Korb eines Krans können Messebesucher zwischendurch mal vom Boden abheben, um die Umgebung von oben zu betrachten.

Bei einer Tombola, die eine wichtige Einnahmequelle für den MC darstellt, gibt es 100 Preise zu gewinnen. Der Hauptpreis ist ein Motorroller. Der Club sorgt bei der Ausstellung auch für Speisen und Getränke. Herzhaftes, wie den „halben Meter Bratwurst in der Semmel“, gibt es dabei genauso wie Kuchen. Auch die Stadthalle ist an den Ausstellungstagen bewirtet.

Geöffnet ist die Autoschau am 30. und 31. März jeweils von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt zum Freigelände und in die Hallen ist frei. Einen Stand von Heimatzeitung und „tz“ gibt es im Hallenbereich.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weilheim hat seit 70 Jahren eine Marinekameradschaft
Weilheim kann – auch wenn es bei einer weit vom Meer entfernten Stadt keineswegs auf der Hand liegt – auf eine lange Seefahrertradition zurückblicken. Im voll besetzten …
Weilheim hat seit 70 Jahren eine Marinekameradschaft
Oberhausen: Feistl will wieder Bürgermeister werden
Die Parteifreie Wählerschaft Oberhausen geht mit Amtsinhaber Thomas Feistl als Bürgermeisterkandidat in die Kommunalwahl 2020. Der 41-Jährige wurde einstimmig nominiert.
Oberhausen: Feistl will wieder Bürgermeister werden
„Joko & Klaas gegen ProSieben“: Welche Rolle spielen die Schafe von Josef Pirchmoser
„Joko & Klaas gegen ProSieben“ geht am Dienstag (15. Oktober) in die nächste Runde. Wichtige Hauptdarsteller dieser Folge: Die Schafe des Böbingers Josef Pirchmoser. 
„Joko & Klaas gegen ProSieben“: Welche Rolle spielen die Schafe von Josef Pirchmoser
Lukas Krämer auf Hawaii vom eigenen Körper ausgebremst
Der Ironman auf Hawaii ist immer für Überraschungen gut. Eine negative erlebte Lukas Krämer, der erstmals als Profi bei der WM antrat – und vom Körper ausgebremst wurde.
Lukas Krämer auf Hawaii vom eigenen Körper ausgebremst

Kommentare