Bei WC am Weilheimer Bahnhof

Arbeiter schreit Exhibitionisten an

Weilheim - Ein Exhibitionist hat sich am frühen Samstagmorgen am Weilheimer Bahnhof herumgetrieben. Ein Mitarbeiter einer Reinigungsfirma  bemerkte den Mann - und schrie ihn lauthals an.

Gegen 2.55 Uhr am Samstagmorgen fiel einem Arbeiter einer Reinigungsfirma ein Exhibitionist auf, der sich laut Polizei nahe der Toiletten am Weilheimer Bahnhof herumtrieb. Der 29-Jährige schrie den bislang Unbekannten an, dass er die Polizei rufen würde. Daraufhin ergriff der Mann auf einem silbernen Herrenrad Richtung Bahnhofallee die Flucht.

Der Exhibitionist wird folgendermaßen beschrieben: etwa 45 Jahre alt, dunkelblonde, grau melierte kurze Haare mit Stirnglatze und Oberlippenbart; er führte ein silbernes Herrenrad mit sich. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Weilheim, Tel. 0881/640-0.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die „Wendlstoana“ Thanning laden zum Gaufest
Geburtstagskinder unter sich: Der Loisachgau, der heuer 100 Jahre alt wird, feiert sein Gaufest beim Trachtenverein „Wendlstoana“, der ebenfalls 100 Jahre alt wird. Für …
Die „Wendlstoana“ Thanning laden zum Gaufest
An der Hauptkreuzung: Penzberg hat jetzt seine Bergmann-Ampeln
Es war für Penzberg ein kleiner bürokratischer Hürdenlauf. Doch jetzt sind sie da: die Bergmann-Symbole an den Fußgängerampeln bei der Hauptkreuzung.
An der Hauptkreuzung: Penzberg hat jetzt seine Bergmann-Ampeln
Nach Einreiseverbot-Furore: Grünen-Chef Habeck tritt in Bierzelt auf – „Hätte es verstanden, wenn ...“
Grünen-Chef Robert Habeck sprach am Montagabend in einem Bierzelt in Oberbayern. Es kam zu einer Gegendemo.
Nach Einreiseverbot-Furore: Grünen-Chef Habeck tritt in Bierzelt auf – „Hätte es verstanden, wenn ...“
Wenn die Mücken zur Plage werden
Mückenstiche können sehr unangenehm sein, vor allem wenn die kleinen Blutsauger in großer Zahl ausschwärmen. Wir haben bei Yvonne Erpel vom Gesundheitsamt in Weilheim …
Wenn die Mücken zur Plage werden

Kommentare