In Weilheim

Bettlerinnen bestehlen Rentner (77)

Seine Gutmütigkeit wurde einem Weilheimer (77) zum Verhängnis. Er öffnete einer Frau mit Kind die Tür. Zum Dank stahl sie ihm mit einer Komplizin Geld.

Weilheim – Es war am Mittwoch gegen 14.30 Uhr, als es an der Wohnungstür an der Weilheimer Föhrenstraße klingelte. Laut Polizei schaute der Senior erst durch den Türspion. Als der 77-Jährige eine ihm unbekannte Frau mit Kleinkind erblickte, öffnete er die Türe. Noch bevor er diese wieder schließen konnte, betrat eine zweite Frau seine Wohnung. Diese hatte er durch den Türspion nicht gesehen, so Bernd Schewe, stellvertretender Leiter der Polizeinspektion Weilheim.

Die beiden Frauen bettelten den Weilheimer um Geld an. Anschließend suchten sie nacheinander die Toilette auf. Während sich eine noch dort befand, betrat die andere das Wohnzimmer und verließ es erst nach Aufforderung durch den 77-Jährigen. Die Frau stahl dort unbemerkt Bargeld in niedrigen zweistelligen Bereich, welches offen auf den Tisch lag. Da die beiden Frauen trotz Aufforderung die Wohnung des Weilheimers nicht verließen, schob dieser sie „mit sanfter Gewalt hinaus“, so Schewe. 

Die südländisch anmutenden Frauen werden die folgt beschrieben: Die eine ist rund 1,70 Meter groß, rund 20 Jahre alt, schlank und hat extrem lange Haare. Die andere ist rund 1,60 Meter groß, um die 35 Jahre alt, schlank und hat schulterlange Haare. Sie trug abgetragene schwarze Kleidung. Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon 0881/6400.

gre

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weilheim will das halbe Dutzend vollmachen
Fünfmal in Folge haben die Basketballer des TSV Weilheim in der Bayernliga gewonnen. Jetzt soll gegen Unterhaching ein weiterer Sieg folgen.
Weilheim will das halbe Dutzend vollmachen
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Jedes Jahr wechseln in Deutschland zehn Millionen Pkw den Besitzer. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, sich von seinem Wagen zu trennen?
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Betrunkener fuhr bei Verkehrsschule vor
Ausgerechnet bei der Jugendverkehrsschule der Polizei in Peißenberg ist ein betrunkener Handwerker aus Schongau vorgefahren. 
Betrunkener fuhr bei Verkehrsschule vor
Eismärchen wird zur Disco
Eisdisco und Jupa-Party - das erwartet die Besucher des „Eismärchens“ in Penzberg am Samstag.
Eismärchen wird zur Disco

Kommentare