In der Hardtschule

Feuer auf Schuldach gelegt

  • schließen

Weilheim - Unbekannte haben auf dem Dach der Hardtschule ein Feuer gelegt. Die Polizei sucht Zeugen.

Eine größere Menge Papier haben Unbekannte auf dem Flachdach der Weilheimer Hardtschule entzündet. Als der Hausmeister die Brandstelle am Montag gegen 14.30 Uhr entdeckte, war diese noch warm. Durch die starke Hitzeentwicklung wurden die Dachabdichtung und die Isolierung in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei schätzt den Schaden in einer Pressemitteilung auf rund 2500 Euro.

Die Täter hatten in der Zeit zwischen Sonntag, 20 Uhr, und Montag, 7 Uhr, zwei Gittertüren der Fluchttreppe überwunden und waren so auf das mit Kies belegte Flachdach gelangt. 

Hinweise an die Polizei

Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise zur Brandstiftung. Wer etwas gesehen hat, kann sich unter der Telefonnummer 0881/6400 bei der Inspektion Weilheim melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Musikschule zieht mit Büro in die Innenstadt
Viele Jahre befand sich das Büro der städtischen Musikschule Penzberg etwas versteckt im Josef-Boos-Heim. Seit Montag ist es mitten in der Stadt.
Musikschule zieht mit Büro in die Innenstadt
Mehr Radler schieben dank Realschülern
Realschüler klärten  mit Erfolg über die Verkehrsregeln in der Weilheimer Fußgängerzone auf. Immer mehr Radler steigen jetzt ab und schieben.
Mehr Radler schieben dank Realschülern
3500 Besucher im „bayerischen Houston“
Die DLR-Bodenstation in der  Lichtenau öffnete erstmals für Besucher ihre Pforten. 3500 Besucher kamen ins „bayerische Houston“.
3500 Besucher im „bayerischen Houston“
Meiler brachte 1700 Kilo Kohle
Sie sind stolz auf ihre Leistung: Die Köhler des Peißenberger Vereins „Bier & Tradition“ haben bei den 5. „Peißenberger Köhlertagen“ 1700 Kilo Holzkohle produziert.
Meiler brachte 1700 Kilo Kohle

Kommentare