Keine Verletzten

Zwei Brandstiftungen innerhalb von 13 Stunden

  • schließen

Weilheim - Einem Neunjährigen ist es zu verdanken, dass eine Brandstiftung in Weilheim glimpflich ausging.

Gleich zwei Brandstiftungen haben in den vergangenen Tagen die Polizei in Weilheim beschäftigt. Bei einem der Feuer bestand keine größere Gefahr, beim anderen schon.

Laut Polizei hatte ein Unbekannter am Freitag gegen 16 Uhr ein Gesteck an einer Wohnungstür in der Schützenstraße angezündet. Ein neunjähriger Nachbarsjunge verhinderte Schlimmeres. Denn der Bub sah das Feuer und sagte seiner Mutter bescheid, die den Brand löschte. Die Feuerwehr musste nicht ausrücken. Der Schaden belief sich auf rund 200 Euro.

Am frühen Samstagmorgen wurden die Beamten dann wiederum wegen eines Feuers alarmiert. Gegen 4.15 Uhr hatten Unbekannte an der Pütrichstraße 2 zur Abholung bereitgestelltes Altpapier angezündet. Das Paket war rund einen mal zwei Meter groß, das Feuer musste von der Feuerwehr Weilheim gelöscht werden. Gefahr für umliegende Gebäude und deren Bewohner bestand nicht. Ein Verkehrsschild und eine rund einen Meter hohe Mauer wurden aber in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden beträgt rund 1000 Euro.

Zeugen gesucht

Die Polizeiinspektion Weilheim sucht zu beiden Fällen Zeugen. Sie können sich unter der Telefonnummer 0881/60210 melden.

Rubriklistenbild: © Armin Forster

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Besuch von Genossen aus Tirol
Die Iffeldorfer SPD blickt seit drei Jahren über die Grenzen nach Tirol: Die Sozialdemokraten von den Osterseen haben freundschaftliche Bande zur SPÖ-Ortsgruppe in der …
Besuch von Genossen aus Tirol
„Tollhub“: „Hannibal“ bemalen, Solar-Rennen fahren
Das „Tollhub“-Festival in Penzberg wartet kurzfristig mit zwei weiteren Aktionen auf. Mammut „Hannibal“ wird bemalt und es gibt eine Solar-Rennbahn. Ansonsten gilt: …
„Tollhub“: „Hannibal“ bemalen, Solar-Rennen fahren
Radlerinnen (81/82) stoßen zusammen
Zum Teil schwer verletzt wurden zwei alte Damen, eine 81 Jahre alt, die andere 82 Jahre, die  mit ihren Rädern in Weilheim zusammenstieße
Radlerinnen (81/82) stoßen zusammen
Doch keine Gebührensenkung
Kein Hoffnung konnte Iffeldorfs Bürgermeister Hubert Kroiß bei der Bürgerversammlung zu den Wassergebühren machen. Der Preis wird heuer nicht gesenkt. Denn die Gemeinde …
Doch keine Gebührensenkung

Kommentare