Causa Kreidl: Staatsanwaltschaft will Anklage erheben

Causa Kreidl: Staatsanwaltschaft will Anklage erheben
+
Wenn es dunkel wird in Weilheim, zeigt sich der Christkindlmarkt von einer besonders stimmungsvollen Seite. Das Foto entstand bei der Eröffnung im Jahr 2015. 

Probeweise darf wieder Hochprozentiges ausgeschenkt werden

Weilheimer Christkindlmarkt wieder mit Schuss

  • schließen

Weilheim - Vom 1. bis 4. Dezember findet in Weilheim wieder der Christkindlmarkt statt. Probeweise darf wieder Hochprozentiges ausgeschenkt werden.

In der Schmiedstraße hat der vorweihnachtliche „Hüttenzauber“ schon begonnen, der sich in den vergangenen Jahren mehr und mehr zu Weilheims Lagerfeuer entwickelte: einem Treffpunkt, an dem sich alle treffen. Ab kommendem Donnerstag, 1. Dezember, stehen in der Innenstadt dann alle Zeichen auf Weihnachten, denn dann öffnet für vier Tage der „Weilheimer Christkindlmarkt“ mit seinem bekannten und alle Jahre wieder beliebten Programm.

Die Schafe von Hans Schleich in einem Pferch vor dem Stadtmuseum gehören ebenso dazu wie der Besuch der Abordnung der Mannschaft vom Minenjagdboot „Weilheim“, die Glühwein für einen wohltätigen Zweck verkauft, bis hin zu den zahlreichen Vorstellungen von Kindergärten und Musikgruppen auf der Bühne am Marienplatz und den selbstgemachten Angeboten der Vereine.

Und heuer gibt es auch wieder Glühwein mit „Schuss“: Der Hauptausschuss des Stadtrates hatte in seiner März-Sitzung diesen Jahres auf Antrag der Marinekameradschaft das 2012 erlassene generelle Verbot des Ausschanks von Hochprozentigem wieder aufgehoben, das auch für Erwachsene galt. Sollte es allerdings wieder zu Alkoholexzessen kommen, soll das Verbot ab dem Jahr 2017 wieder gelten (wir berichteten).

Der Christkindlmarkt wird von der Stadt Weilheim in Zusammenarbeit mit dem Aktionskreis Innenstadt und dem Gewerbeverband Weilheim veranstaltet. Ergänzt werden deren Aktionen durch Angebote der katholische Pfarreiengemeinschaft Weilheim und der evangelischen Apostelkirche.

Zehn Stunden am Tag ist der „Weilheimer Christkindlmarkt“ in der Regel geöffnet, abends ist meist um 20 Uhr Schluss.

Für den „Hüttenzauber“ in der Schmiedstraße sorgen das „Intermezzo“ und die „Herzl-Alm“ sowie Vereine, die sich in der Vereins-Hütte bis 31. Dezember präsentieren. Darunter sind auch „Lichtkunst Weilheim“, die „Narrhalla“, die Waldorfschule und auch Angler und Pfadfinder.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein „KlangKunst“-Fest mit Telemann
Der „KlangKunst“-Chor feierte sein 15-Jähriges und den 250. Todestag  des Komponisten Telemann. Das Ergebnis war  ein Konzert, das begeisterte.
Ein „KlangKunst“-Fest mit Telemann
„Wir sind dabei“: Französisch an Iffeldorfer Grundschule
Die Grundschule Iffeldorf nimmt mit neun weiteren Grundschulen in Bayern an einem Französisch-Modellversuch teil. In Augsburg war jetzt bei einem Festakt der offizielle …
„Wir sind dabei“: Französisch an Iffeldorfer Grundschule
Gehweg in der Oberen Au wurde um 60 Prozent teurer
Der Rechnungsprüfungsausschuss hat  der Peißenberger Verwaltung auf den Zahn gefühlt.  Dabei stellte sich heraus, dass der Gehweg in der Oberen Au teuer kam.
Gehweg in der Oberen Au wurde um 60 Prozent teurer
„Geschichte des Sozialstaats mitgeprägt“
Einen wahren Ehrungsmarathon hatte die IG-Metall-Weilheim am Samstag bei ihrer Jubilar-Feier in Oberhausen zu absolvieren. 224 Ehrungskandidaten standen auf der Liste – …
„Geschichte des Sozialstaats mitgeprägt“

Kommentare