+

Wirtschaftlicher Totalschaden

Wegen Crash mit Vogel: Ultraleichtflugzeug muss bei Unterhausen notlanden

  • Franziska Florian
    vonFranziska Florian
    schließen

Zu einem nicht alltäglichen Unfall kam es am Dienstagabend bei Unterhausen. Ein Pilot musste notlanden - wegen einem Vogel.

Vom Peitinger Flugplatz aus war ein Wielenbacher mit seinem Ultraleichtflugzeug am Dienstagabend zu einer Platzrunde aufgebrochen. Doch währenddessen stieß er mit einem Vogel zusammen und die Windschutzscheibe des Flugzeugs brach, wie die Polizeiinspektion Weilheim mitteilt.

Crash mit Vogel: Notlandung in Unterhausen

Der 54-Jährige musste deshalb notlanden und kam gegen 20.15 Uhr in Folge der Notlandung im Bereich der Unterhausener Ammerbrücke und dem Säureweg am Boden an. Der Pilot und seine Begleitung blieben unverletzt. Das Flugzeug hingegen erlitt schwere Beschädigungen und einen wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von rund 50.000 Euro. Fremdschaden entstand nicht, heißt es im Polizeibericht weiter. 

Lesen Sie auch: Mittelschwere Verletzungen hat sich ein 23-jähriger Peitinger zugezogen, der am Dienstag mit seinem BMW von der B17 abgekommen und gegen eine Baum geprallt ist. Weil die Staatsanwaltschaft zunächst von schwereren Verletzungen ausgegangen war, ließ sie das Auto sicherstellen.

Schwerer Verkehrsunfall am Sonntag auf der Staatsstraße bei Peißenberg: Vier Autos stießen nach Überholmanöver zusammen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Bayerischer Hiasl“ soll Vereinsheim werden
Diese Nachricht sorgte für viele überraschte Gesichter bei den Besuchern der jüngsten Wessobrunner Gemeinderatssitzung: Die Kommune plant den seit Jahren leer stehenden …
„Bayerischer Hiasl“ soll Vereinsheim werden
Obstpressen stellen sich auf viel Arbeit ein
Im Gegensatz zum miserablen Vorjahr rechnen die Obstpressen im Landkreis heuer mit einer reichen Ernte, vor allem an Äpfeln. Die meisten Pressen starten ihren Betrieb in …
Obstpressen stellen sich auf viel Arbeit ein
Wechsel an der Birkenstraße: Größere Schule, neue Herausforderung
Blanka Maschek übernimmt zum neuen Schuljahr die Leitung der Penzberger Grundschule an der Birkenstraße. Die gebürtige Regensburgerin leitete zuvor die Grundschule in …
Wechsel an der Birkenstraße: Größere Schule, neue Herausforderung
VHS Peißenberg in Corona-Zeiten: „Soft-Start“ im Herbst
Positives war bei der Jahresversammlung der Peißenberger Volkshochschule (VHS) übers Geschäftsjahr 2019 zu hören: Die Periode, so hieß es, „verlief auf hohem Niveau …
VHS Peißenberg in Corona-Zeiten: „Soft-Start“ im Herbst

Kommentare