+
Symbolfoto.

Am Dienstag

Raddiebstähle ohne Ende

Weilheim - Fünf Raddiebstähle in Weilheim meldete die Polizei am  Dienstag. Der Schaden liegt zwischen zehn und 350 Euro.

Einige Räder wurden entwendet, obwohl sie versperrt waren. Dies stuft die Polizei als „besonders schweren Diebstahl“ ein. Darunter fallen zwei Taten vom Freitag, 29. Juli, als zum einen das rote Damenrad der Marke „Epple“ einer Weilheimerin (51) gestohlen wurde, als es zwischen 21 Uhr und 1 Uhr neben der Ladestation für E-Bikes an der Musikschule abgestellt war. Schaden: rund 150 Euro. Zum anderen wurde an diesem Tag eine Weilheimerin (15) Opfer von Raddieben. Sie hatte ihr schwarzes Rad der Marke „Pegasus“ zwischen 17 Uhr und 21 Uhr am Ammerparkplatz abgestellt, als es verschwand. Der Schaden liegt bei rund 300 Euro. Am Samstag, 30. Juli, nahm ein Unbekannter dann das ebenfalls versperrte schwarz-grüne Mountain-Bike eines Unterhauseners (15) an sich. Dieser hatte es versperrt am Döner-Stand am Bahnhof abgestellt. Weitere Raddiebstähle ereigneten sich am Mittwoch, 27. Juli, zwischen 11 und 18 Uhr am Bahnhofsvorplatz, wo ein grünes Damenrad im Wert von zehn Euro verschwand und in der Nacht auf Sonntag, 17. Juli am Finkenweg. Hier kam ein silberfarbenes City-Bike der Marke „Pegasus“ weg.  

Hinweise

erbittet die Polizei Weilheim, Telefon 0881/6400.

gre

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Satzung wird zum Geduldspiel
Die Penzberger Gebührensatzung für Sondernutzungen von öffentlichem Raum wird eine längere Geschichte. Der Stadtrat hat den Beschluss erneut vertagt. Denn es gibt Kritik …
Satzung wird zum Geduldspiel
„Jede Geburt ist ein Unikat“
Der „Tag der offenen Tür“ in der Frauenklinik Weilheim war gut besucht. Dabei erhielten die Besucher interessante Einblicke.
„Jede Geburt ist ein Unikat“
Bewährte Kräfte und junge Stimmen
Die Konzertreihe „Musik im Pfaffenwinkel“ setzt in diesem Jahr auf Klassiker. Zum Saisonstart gedenkt sie  des verstorbenen Schirmherrn  Roman Herzog.
Bewährte Kräfte und junge Stimmen
Absage für Wohnungen am Trifthof
Der Weilheimer Bauausschuss stimmte  einem großen Gewerbeneubau im Trifthof zu.  Betriebswohnungen lehnte er aber ab.
Absage für Wohnungen am Trifthof

Kommentare