Weilheim

Drei Promille am Steuer: Gattin saß daneben

Am Freitag hat die Polizei einen Kaufbeurener (45) bei Weilheim aus dem Verkehr gezogen, der mit über drei Promille am Steuer seines Wagens saß. Seine Gattin saß daneben – nüchtern.

Der 45-Jährige fuhr gegen 16.45 Uhr mit seinem Wagen von Peißenberg in Richtung Weilheim, als er wegen seiner unsicheren Fahrweise einem anderen Autofahrer auffiel. Der verständigte die Polizei, weil der Wagen des Kaufbeureners unter anderem durch starke Schwankungen bei der Geschwindigkeit auffalle und der Fahrer mehrfach auch auf die Gegenfahrbahn geraten sei. Auf der B 2 stoppte eine Polizeistreife den Wagen, der Alkotest ergab bei dem Mann über drei Promille. Neben ihm saß seine Gattin, die nüchtern war. Der Kaufbeurener war aber der Ansicht gewesen, er müsse ans Steuer, da seine Frau ortsunkundig sei.  jt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zeitgenössische Kunst auf 900 Quadratmetern
Sich und ihre Arbeit darstellen, diese Möglichkeit bietet die „Kunstmesse Weilheim“   noch bis kommenden Sonntag  52 professionell arbeitenden Künstlerinnen und …
Zeitgenössische Kunst auf 900 Quadratmetern
Zwei Schwerverletzte und 120 000 Euro Schaden
Bei einem Unfall in Vorderfischen sind am  Freitagnachmittag zwei Menschen schwer verletzt worden. Der Sachschaden beträgt rund 120 000 Euro.
Zwei Schwerverletzte und 120 000 Euro Schaden
Ein Frühjahr mit großen Temperatursprüngen
Insgesamt war das Frühjahr 2,5 Grad zu warm, doch es gab auch massive Frostschäden bei der Obstbaumblüte. Das und noch vieles mehr geht aus dem Wetterrückblick des …
Ein Frühjahr mit großen Temperatursprüngen
Betrunkener Autofahrer flüchtet
Ein betrunkener Autofahrer wollte in Penzberg vor der Polizei flüchten - zu Fuß.
Betrunkener Autofahrer flüchtet

Kommentare