+
Freigestellt: Hinter der denkmalgeschützten Hofstelle entstehen die ersten Wohnblöcke. In die ehemalige „Pollinger Schwaige“ kommen laut Bautafel Gaststätte, Seminarräume, ein großer Saal und ein Biergarten. Zum Hotelneubau mit 60 Betten ist ein Verbindungsbau vorgesehen.

Greitherstraße/Pollinger Straße

Ein Fußweg unter der Tennenfahrt?

  • schließen

Südlich der Pöltner Straße  entstehen  private Stellplätze und vielleicht  auch ein Gehweg.  All das geschieht beim Dietmayr-Anger.

Weilheim – Zusätzliche private Auto-Stellplätze entstehen neben der Pöltner Kirche in Weilheim. Sie sind für die Unternehmensberatung gedacht, die ihr Domizil in dem ehemaligen Pfarrhof an der Ecke Greitherstraße/Pollinger Straße hat. Dort besteht bereits eine Parkplatzzeile (an der Mauer zur Kirche hin); eine zweite mit acht weiteren Stellplätzen kommt nun hinzu. Die dafür nötige Änderung des Bebauungsplans „Südlich der Pöltner Kirche II“ hat der Bauausschuss des Weilheimer Stadtrates in seiner April-Sitzung einmütig gebilligt. „Das ist keine Verschlechterung“, betonte CSU-Vertreter Stefan Zirngibl, „das ist nur eine Neuordnung der Parkplatzsituation“.

Weil über diesen Parkplatz kein Fußweg zu der Grünanlage möglich sei, die zwischen Pöltner Kirche und den Neubauten auf dem „Dietmayr-Anger“ entstehen soll, ist nun etwas weiter südlich ein solcher Fußweg „angedacht“ – das sagte in diesem Zusammenhang Manfred Stork, Leiter der Bauverwaltung im Rathaus. Und zwar könnte dieser Weg unter der benachbarten Tennenauffahrt geschaffen werden. Diese sei derzeit „mit Kies zugeschüttet“, so Stork, „aber früher konnte man da schon mal durchgehen“.

BfW-Sprecher Dr. Claus Reindl, Verkehrsreferent des Stadtrats, betonte, dass man sich in jedem Fall Gedanken machen müsse, wie und wo Fußgänger in diesem Bereich sicher die Straße in Richtung Altstadt überqueren können. „Die Situation dort ist katastrophal für Fußgänger“, so Reindl – und dieses Problem werde sich durch zusätzliche Bewohner in dem Neubaugebiet noch verschärfen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Bürgermeister der Herzen“: „Wiggerl“ Schmuck feiert seinen 70. Geburtstag
Ludwig Schmuck ist bekannt in Penzberg: Als der „Wiggerl“ seinen 70. Geburtstag feiert, ist die Liste der Gratulanten entsprechend lang
„Bürgermeister der Herzen“: „Wiggerl“ Schmuck feiert seinen 70. Geburtstag
Bachmuschel mit Bagger gerettet
In Peißenberg dauerte es lange, bis sich die Gewässer auf der „Neuen Bergehalde“ vom Bergbau erholt hatten. Im Millibach siedelte sich sogar eine seltene Muschel an. …
Bachmuschel mit Bagger gerettet
Bürgermeisterwahl in Bernried: Schiebel (CSU) nimmt dritten Anlauf 
Der Ortsverband der CSU tritt bei der Kommunalwahl in Bernried wie erwartet mit Robert Schiebel als Spitzenkandidat an. Der 61-jährige Verwaltungsfachwirt wurde bei der …
Bürgermeisterwahl in Bernried: Schiebel (CSU) nimmt dritten Anlauf 
Sieben Kandidaten, eine Debatte: Die Heimatzeitung lädt zur Podiumsdiskussion ein
Drei Frauen und vier Männer buhlen bei der Wahl am 15. März ums Amt des Weilheimer Bürgermeisters. Wir versammeln alle sieben am 28. Januar zur Podiumsdiskussion – und …
Sieben Kandidaten, eine Debatte: Die Heimatzeitung lädt zur Podiumsdiskussion ein

Kommentare