+
Weithin verstreut waren die Reste der Silverfeiern auf der Partymeile am Gögerl. Der Appell der Stadt, die Abfälle selbst zu entsorge,, fruchtete dort offensichtlich kaum. 

Stadtgebiet

Eine Tonne Silvester-Müll

Weilheim – Wenn ein Jahr zu Ende geht, dann wissen die Mitarbeiter der Stadtwerke, dass das neue mit viel Arbeit beginnt. So gab es am 1. Januar eine Feiertags-Frühschicht.

Um 5 Uhr früh rückte eine sieben Mann starke Truppe aus, um in der Stadt zumindest die Straßen und öffentlichen Plätze vom Silvester-Müll zu säubern.Sechs Stunden waren sie damit beschäftigt, neben den üblichen Hinterlassenschaften wie leeren Wein- und Sektflaschen auch die Überreste von Böllern, Krachern und Raketen einzusammeln. Brennpunkte waren das Gögerl, der Marienplatz, aber auch die Hardtstraße und die Ammerbrücke im Weilheimer Westen.

Am gestrigen Montagvormittag erledigten sie Restarbeiten, dabei räumten sie beispielsweise an den Wegen Richtung Dietlhofer See auf. Als gestern dann die letzten Abfälle eingesammelt waren, stand laut einer Sprecherin der Stadtwerke fest: Es kam rund eine Tonne Silvester-Müll zusammen. Rein rechnerisch hatten die Weilheimer ja auch 35 000 Euro für Silvesterfeuerwerke ausgegeben. Die großen Parkplätze an den Supermarkten, die einigen Weilheimern als mitternächtliche Treffpunkte und Abschussrampen dienten, müssen die privaten Besitzer selbst reinigen.

gre

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

20-Jährige vor dem Ertrinken gerettet
Weilheim - Dem beherzten Eingreifen eines Weilheimers (30) ist es zu verdanken, dass eine 20-jährige Münchnerin am Mittwoch nicht im Dietlhofer See ertrunken ist. Der …
20-Jährige vor dem Ertrinken gerettet
Radfahrer bei Unfall schwer verletzt
Bei Sindelsdorf wurde ein Radfahrer von einem Auto erfasst. Der Mann kam schwer verletzt ins Penzberger Krankenhaus.
Radfahrer bei Unfall schwer verletzt
Anradeln fürs „Stadtradeln“ 
Auf die Räder, so heißt es ab dem 24. Juni wieder 21 Tage lang beim „Weilheimer Stadtradeln“
Anradeln fürs „Stadtradeln“ 
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Jedes Jahr wechseln in Deutschland zehn Millionen Pkw den Besitzer. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, sich von seinem Wagen zu trennen?
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an

Kommentare