+
Johannes  Trefz  am Ziel  seiner   Wünsche bei den deutschen Meisterschaften in Erfurt.

Erfurt/Weilheim

Trefz deutscher Meister mit Bestzeit

Endlich hat’s geklappt: Bei den deutschen Meisterschaften in Erfurt lief der gebürtige Weilheimer Johannes Trefz (24) erstmals die 400 Meter unter 46 Sekunden und jubelte im Ziel überschwänglich.

Mit 45,81 Sekunden gewann Trefz – wie schon 2016 in Kassel – den deutschen Meistertitel. Trefz‘ bisherige Bestleistung lag bei 46,02 Sekunden. Im Finale am Sonntag lieferten sich Trefz, der schnell anging, und seine Konkurrenten ein spannendes und hochkarätiges Rennen, die  fünf erstplatzierten Läufer liefen allesamt persönliche Bestzeit. Seinen Vorlauf am Samstag hatte Trefz (LG Stadtwerke München) am gestrigen Samstag in 46,69 Sekunden gewonnen. Die WM-Norm für London liegt bei 45,40 Sekunden. 

 Johannes Thoma 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unfall-Tragödien erschüttern die Region: Zwei junge Schwestern sterben
Am Freitag kam es gleich zu zwei tödlichen Unfällen im Landkreis Weilheim-Schongau. Drei Menschen fanden hier den Tod, darunter auch zwei Schwestern im Altern von erst …
Unfall-Tragödien erschüttern die Region: Zwei junge Schwestern sterben
Glätte-Unfall auf der B2: Zwei Schwestern (16 und 20) sterben bei Unfall
Bei einem Unfall auf der B2 sind am Freitag zwei Schwestern (16 und 20) aus Weilheim getötet worden.
Glätte-Unfall auf der B2: Zwei Schwestern (16 und 20) sterben bei Unfall
„Friederike“ hatte viel Durchhaltevermögen
Der Landkreis ist beim Sturmtief „Friederike“ vergleichsweise glimpflich davongekommen. Und doch war die Wetterlage laut dem Observatorium Hohenpeißenberg etwas …
„Friederike“ hatte viel Durchhaltevermögen
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Jedes Jahr wechseln in Deutschland zehn Millionen Pkw den Besitzer. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, sich von seinem Wagen zu trennen?
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an

Kommentare