1 von 2
Ball für Ball: Viele Tipps gab es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses „Tennis & More“, den der TC Weilheim im September wiederholt. 
2 von 2
Stein für Stein: Das Mosaikbasteln wurde vom „Come In“-Team um Nina Hofmann (blaues Top) organisiert. 

20 Jahre Sommerferien-Programm

Ferienspaß ist sehr beliebt

Das Weilheimer Ferienprogramm wird gut  angenommen. Auch das Mosaikbasteln und der Tenniskurs  waren äußerst beliebt.  

Weilheim – Eigentlich sollte es im Jugendhaus „Come In“ in Weilheim nur einen Mosaikbilder-Kurs geben, doch die Nachfrage war so groß, dass aus einem Kurs kurzerhand zwei wurden: einer vormittags, einer nachmittags. „Und beide waren bis auf den letzten Platz ausgebucht“, freute sich Nina Hofmann, pädagogische Mitarbeiterin des „Come In“, die von Lorenza Kretschmer unterstützt wurde. Zuerst hatten die zwischen acht und zwölf Jahre alten Buben und Mädchen eine knappe halbe Stunde Zeit, um sich aus Büchern oder von Bildern ein Motiv und einen Gegenstand wie Teller, Stein, Blumentopf oder Herz auszusuchen, den sie damit verzieren wollten. „Ich brauche noch für meine Mama was zum Geburtstag, deshalb bastle ich ihr hier gleich etwas“, sagte ein achtjähriges Mädchen, das ein Herz aus Muscheln auf einen Stein klebte. Finn und Anna, beide acht Jahre alt, reichten die vorbereiteten Motiv-Vorlagen nicht, für sie wurden eigens ein Skorpion und ein Einhorn ausgesucht.

Darüber hinaus konnten alle Teilnehmer Entwürfe und Ideen für eine Wand im Jugendhaus abgeben. Die Wand wird zum Thema „Unterwasserwelt“ gestaltet und soll, so Nina Hofmann, „nach und nach mit den Besuchern und Besucherinnen des Jugendhauses im Herbst fertiggestellt werden“. „Das finde ich total super, zu Hause darf ich nämlich nichts an die Wand kleben“, sagte die achtjährige Alicia.

20 Euro für alles

Großen Zuspruch erfuhr auch heuer das seit zehn Jahren bestehende einwöchige Ferienangebot des TennisClubs (TC) Weilheim für den Nachwuchs. 15 Buben und Mädchen im Alter von drei bis 13 Jahren waren angetreten, um sich von den Betreuern Jenny Mezei, Theresa Bielz und David Hendel spielerisch mit dem Tennisspiel vertraut machen zu lassen. An fünf Wochentagen, jeweils von 10 bis 12 Uhr, trainierten die Kinder ihre Beweglichkeit und übten in verschiedenen Spielen die Ballkoordination und den Umgang mit dem Tennisschläger. Die zweite Auflage dieses Kurses gibt es vom 4. bis 8. September.

Kindern und Jugendlichen macht der TC laut seines Vorsitzenden Johann Vogl zudem ein besonderes Angebot: Für einen Betrag von 20 Euro können sie während der gesamten Ferienzeit, also noch bis zum 8. September, täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr Tennis spielen. Die Anlage ist, so Vogl, „in dieser Zeit immer unter Aufsicht“.  gre/gro

Infos

und Anmeldung zu dem zweiten Tenniskurs im September gibt es per E-Mail unter info@tcwm.de oder per Telefon unter 0881/2215 und 

gre/gro0171/7222973.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Böbing
Das war das Böbing Open Air 2018 - „Wacken Süd liegt in Böbing“
Zwei Tage lang beste Stimmung, tolle Bands, Glück mit dem Wetter und fast ein neuer Besucherrekord. Der Verein Kunst & Krempl hat das 32. Böbing Open Air gestemmt und …
Das war das Böbing Open Air 2018 - „Wacken Süd liegt in Böbing“
Huglfing
Schlimmer Unfall auf der B472 bei Huglfing: Golf-Fahrer schwerstverletzt
Schwerer Unfall auf der B472 bei Huglfing: Der Fahrer ist schwerstverletzt, der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock.
Schlimmer Unfall auf der B472 bei Huglfing: Golf-Fahrer schwerstverletzt
Weilheim
Das Komod-Festival in Bildern
 Super Stimmung an der Ammer in Weilheim: Dort wird gerade das Kommod-Festival gefeiert. Wir haben viele Bilder. Ein ausführlicher Bericht folgt.
Das Komod-Festival in Bildern
Altenstadt
Zu gierig? Kuh fällt in Futtergrube - Feuerwehr muss sie befreien
War das Frühstück nicht reichhaltig genug? Am Mittwochmorgen fiel eine Kuh in die Futtergrube. Alleine konnte sich das Tier nicht mehr befreien. 
Zu gierig? Kuh fällt in Futtergrube - Feuerwehr muss sie befreien