Nord -und Südkorea wollen komplett nuklear abrüsten und Frieden schließen

Nord -und Südkorea wollen komplett nuklear abrüsten und Frieden schließen
+
Mit einem großen Lüfter sorgten die Feuerwehrmänner an den beiden Brandorten, das Foto entstand an der Ybelherstraße, gestern Nachmittag für saubere Luft in den  Wohnungen. 

Zweimal binnen weniger Minuten 

Feueralarm wegen angebrannten Essens

Innerhalb von wenigen  Minuten musste die Weilheimer Feuerwehr gestern kurz nach  Mittag zu zwei Wohnanlagen ausrücken.

Weilheim –  Wie sich bald herausstellte, war in beiden Fällen Essen angebrannt. Laut Auskunft der Weilheimer Polizei, schrillte der Alarm erstmals um 13.56 Uhr, Passanten hatten gesehen,dass aus dem Fenster einer Wohnung auf dem Geisenhofer-Gelände an der Münchener Straße Rauch dringt und setzten einen Notruf ab. Als die Feuerwehr eintraf, gab es Entwarnung: Es war Essen angebrannt, die Bewohnerin hatte dies aber nicht bemerkt. „Lüftungsmaßnahmen waren erforderlich“, so die Feuerwehr, damit hatte es sich. Um 14.05 Uhr meldete dann ein Bewohner eines Wohnblocks an der Ybelherstraße im „Paradeis“, dass in der Nachbarwohnung der Rauchmelder pfeife. Da niemand die Tür öffnete, musste sie laut Polizei von Beamten eingetreten werden. In der Küche wurde der Grund für den Alarm gefunden: Auf dem Herd war Gulasch angebrannt, doch niemand war daheim. Auch hier musste die Feuerwehr lediglich mit ihrem Lüfter die Luft reinigen. Sachschaden (außer an der Tür) gibt es keinen, so die Polizei am Nachmittag. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Straßensperrung trifft auch die Busse
Eifrig gebaggert wurde am gestrigen Donnerstag in der Antdorfer Straße in Marnbach. Wegen Kanalbauarbeiten wurde die Straße gesperrt, die nicht nur eine wichtige …
Straßensperrung trifft auch die Busse
Fitness auf dem Gehweg - wie man in Penzberg auf der Stelle läuft
Fitness-Geräte unter freiem Himmel: Der Auftakt für einen Parcours ist in Penzberg gemacht.
Fitness auf dem Gehweg - wie man in Penzberg auf der Stelle läuft
Neues Wohnen mit Bergblick
Die Gemeinde Habach will weiter wachsen: Jetzt wird das Einheimischenmodell in Dürnhausen angegangen. Klappt alles mit den Plänen, kann heuer die Erschließung starten. …
Neues Wohnen mit Bergblick
Penzberg fürchtet den Mega-Stau
Auf Penzberg rollt eine gewaltige Blechlawine zu. Wenn im Sommer die B 472 für vier Monate gesperrt wird, liegt die Stadt auf der Umleitungsstrecke. Das Penzberger …
Penzberg fürchtet den Mega-Stau

Kommentare