1 von 4
Die Feuerwehr drückte das Auto mit Luftkissen  von der Wand weg.
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Feuerwehr befreite ihn

Weilheimer in Tiefgarage von Auto eingeklemmt

Von seinem eigenen Auto an der Wand einer Tiefgarage eingeklemmt wurde ein Weilheimer. Die Feuerwehr befreite ihn mit Luftkisssen, die den Wagen von der Wand  wegdrückten. 

Weilheim - Bei dem Versuch, am vergangenen Samstag kurz vor 18 Uhr ein nicht fahrtüchtiges Auto in einer Tiefgarage in einem Haus an der Christoph-Selhammer-Straße  abzustellen, geriet ein Kleinwagen ins Rollen. Dabei wurde das Bein des Fahrers  zwischen Tür und Fahrzeug eingeklemmt. Der Fahrer konnte sich laut einer Mitteilung der Feuerwehr Weilheim nicht aus seiner misslichen  Lage  befreien.

Das Fahrzeug stand fast bündig an der Wand auf dem  abschüssigen Stellplatz. Das Auto wurde gegen Wegrollen von der Feuerwehr  gesichert. Mit zwei  Lufthebekissen  wurde es langsam und kontrolliert von der Wand weggedrückt. Der junge Mann war binnen weniger Minuten ohne schwere Verletzungen befreit.

Neben 26 Kräften der Feuerwehr waren auch das BRK und die Polizei im Einsatz.

td

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

SOG
Dachstuhl steht in Flammen: Großbrand am Kloster Rottenbuch hält Feuerwehren in Atem
Großeinsatz der Feuerwehr: Der Dachstuhl des Auxiliums im Bereich des Klosters Rottenbuch steht in Flammen - die Bilder.
Dachstuhl steht in Flammen: Großbrand am Kloster Rottenbuch hält Feuerwehren in Atem
Weilheim
Vier Vorführungen und ein Ernstfall
Es war mehr ein Feuerwehrfest als ein „Tag der offenen Tür“, das gestern mehr als 3000 Besucher zur Weilheimer Feuerwehr lockte. Von spannenden Vorführungen bis zum …
Vier Vorführungen und ein Ernstfall
Weilheim
Bilder vom Zauberfestival und vom „Lichterzauber“ in Weilheim
Während in der Oberen Stadt beim „Lichterzauber“ Ruhe angesagt war, tobte in der Altstadt der Bär, wie eine Besucherin feststellte. In der Fußgängerzone traten beim …
Bilder vom Zauberfestival und vom „Lichterzauber“ in Weilheim
Seeshaupt
„Abstimmen, bis es passt“
Rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln... Im Seeshaupter Gemeinderat wurde zum wiederholten Mal über den Bebauungsplan „An der Ach“ abgestimmt. Im zweiten …
„Abstimmen, bis es passt“