1 von 5
Die Feuerwehr war mit der Drehleiter vor Ort.
2 von 5
3 von 5
4 von 5
5 von 5

Glutnester im Fehlboden

Schwelbrand in der Pöltnerstraße

  • schließen

Einen größeren Feuerwehreinsatz gab es am Montagabend in der Weilheimer Altstadt. Im Fehlboden einer Wohnung hatte sich ein Schwelbrand entwickelt.

Weilheim  - Um 18.04 Uhr wurde die Feuerwehr Weilheim für einen Einsatz in der Pöltnerstraße alarmiert: „Unklare Rauchentwicklung in einem Wohn- und Geschäftshaus“, hieß die Mitteilung. In  einer Wohnung im 2. Obergeschoss hatte sich Rauch ausgebreitet. Die Erkundung der Feuerwehr ergab einen Schwelbrand in einer Fehlbodendecke. Doch plötzlich erreichte die Helfer die Information, dass  im Nachbarhaus ebenfalls Rauch zu sehen sei. Die Bewohner verließen vorsorglich die Gebäude. 

Mit Hilfe einer Rettungssäge wurde der Fehlboden geöffnet und  die entdeckten Glutnester gelöscht. Beide Objekte wurden mittels einem Hochdrucklüfter  belüftet, so dass die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren konnten.  Der Schaden beschränkte sich aufgrund der frühen Entdeckung auf die erste Wohnung. „In der Nachtzeit wäre der Brand wohl deutlich länger unentdeckt geblieben, so dass hier nur ein Rauchmelder schlimmeres verhindern hätte können“, so die Feuerwehr.

Wie es zu dem Brand kommen konnte, war bis zuletzt unklar. Ein technischer Defekt könne nicht ausgeschlossen werden,  so die Feuerwehr. Und laut Polizei wird ein Defekt an der Heizung  vermutet.  Der Schaden wird auf circa 5000 Euro geschätzt.

Die Feuerwehr Weilheim war mit 25 Mann und fünf Fahrzeugen bis 21.20 Uhr im Einsatz. Unterstützt wurden sie von der Ortsteilfeuerwehr Marnbach-Deutenhausen, welche mit zwei Fahrzeugen und 20 Mann ausgerückt war. Auch die Kreisbrandinspektion, das BRK und die Polizei war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

„Wir werden im Sommer noch einmal sperren“
Im Dezember wird die Hohenpeißenberger Umfahrung endlich eröffnet. Wie nun bei der Bürgerversammlung bekannt wurde, wird sie 2018  allerdings  gesperrt. Andreas Lenker …
„Wir werden im Sommer noch einmal sperren“
Weilheim
Symbol für Start der deutschen Raumfahrtforschung
Heute vor 50 Jahren war es, als in der Lichtenau der Grundstein für die Bodenstation gelegt wurde. Ein Ereignis, das für die ganze Bundesrepublik wichtig war.
Symbol für Start der deutschen Raumfahrtforschung
Scheunenbrand in der Rigistraße 
Am Mittwoch  um 22.30 Uhr wurde über Notruf ein Scheunenbrand in der Rigistraße in Hohenpeißenberg gemeldet.  Das Feuer drohte  auf ein Mehrfamilienhaus überzugreifen. 
Scheunenbrand in der Rigistraße 
Weilheim
Weilheimer in Tiefgarage von Auto eingeklemmt
Von seinem eigenen Auto an der Wand einer Tiefgarage eingeklemmt wurde ein Weilheimer. Die Feuerwehr befreite ihn mit Luftkisssen, die den Wagen von der Wand …
Weilheimer in Tiefgarage von Auto eingeklemmt

Kommentare