+
Weil Unkraut an der Weilheimer Eichtweide Unkraut mit einem Brenner entfernt wurde, geriet eine Hecke in Brand. 

Weilheim

Feuerwehr löscht Heckenbrand

21 Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten am Freitagnachmittag gegen 13 Uhr ausrücken, um eine brennende Thujenhecke im Weilheimer Westen zu löschen. Wie die Feuerwehr Weilheim mitteilt, waren einige Meter der Hecke sowie ein Baum an der Eichtweide in Brand geraten, weil dort Unkraut durch Abflammen beseitigt werden sollte. Die 21 Feuerwehrleute hatten den Brand schnell unter Kontrolle, um 13.40 Uhr war der Einsatz beendet. Die Feuerwehr weist darauf hin, dass vor dem Einsatz eines Unkrautbrenners Sicherungsmaßnahmen getroffen werden müssen. 

Kathrin Hauser

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aikido-Meister kam zum Jubiläum
Es war ein Ereignis der besonderen Art für die Mitglieder der Sparte „Aikido“ des TSV Weilheim. Zu ihrem 25-jährigen Bestehen waren Aikidoka auch aus München, Straubing …
Aikido-Meister kam zum Jubiläum
Live ist (noch) schöner als im Internet
„Sommers Weltliteratur to go“ begeisterte 350 Besucher in der Reihe „Literatur erleben“ am Gymnasium Weilheim.
Live ist (noch) schöner als im Internet
Vermutlich deutlich mehr Bürgermeister-Kandidaten als 2014
Wer denkt, die Kommunalwahl 2020 ist noch weit weg, hat die Rechnung ohne Peitings SPD gemacht: Die hat bereits ihre Bürgermeisterkandidatin vorgestellt. Deshalb fragten …
Vermutlich deutlich mehr Bürgermeister-Kandidaten als 2014
230 000 Euro für digitale Klassenzimmer in Penzberg
Die Stadt Penzberg wird im nächsten Jahr über 230 000 Euro für die Digitalisierung ihrer drei Schulen ausgeben. Dabei geht es vor allem um Multimedia-Tafeln, sogenannte …
230 000 Euro für digitale Klassenzimmer in Penzberg

Kommentare