+
Stolz auf die fehlerfreie Prüfung: Die Teilnehmer sowie (l.) Kreisbrandmeister Markus Deutschenbaur, rechts: Michael Tradt (Schiedsrichter), Stefan Herbst (stellvertretender Kommandant) und Konrad Hutter (Schiedsrichter).

Prüfung in Weilheim

Feuerwehr  mit  Superleistung

21 Mitglieder der Feuerwehr Weilheim legten die Leistungsprüfung „Technische Hilfeleistung“ mit Erfolg ab. Alle drei Gruppen hatten null Fehlerpunkte.

Weilheim - Unter der Ausbildungsleitung des stellvertretenden Kommandanten Stefan Herbst bereiteten sich die Teilnehmer eine Woche lang intensiv auf die bevorstehende Prüfung vor. Dabei hatten sie auch mit Schnee, Glätte und Eiseskälte zu kämpfen.

Alle zwei Jahre können sich Mitglieder der Feuerwehr dieser herausfordernden Prüfung stellen. Laut Herbst sind Schnelligkeit und Fachwissen gefragt, denn die Einsatzkräfte müssen innerhalb von vier Minuten einen nächtlichen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person bewältigen. Neben der Personenbefreiung mit schwerem hydraulischen Rettungsgerät wie Schere und Spreizer müssen die Teilnehmer den Verkehr absichern, den Brandschutz sicherstellen, die Einsatzstelle ausleuchten sowie Erste Hilfe leisten.

Je nach Stufe gilt es vorab Testfragen und praktische Einzel- und Truppaufgaben zu durchlaufen. Die von der Kreisbrandinspektion anwesenden Schiedsrichter, Michael Tradt und Konrad Hutter, beide von der Freiwilligen Feuerwehr Peißenberg, waren laut Mitteilung der Feuerwehr voll des Lobes: Die Weilheimer hätten eine perfekte Prüfung abgelegt, mehr gebe es nicht zu sagen, hieß es.

Im Anschluss wurden die Leistungsabzeichen THL (Technische Hilfeleistung) an die stolzen Prüflinge überreicht.

Die Teilnehmer mit den jeweiligen Stufen:

-Stufe 1 Bronze: Christian Albrecht, Michela Allione, Simeon Bernauer, Dominik Bernhard, Elisabeth Fremmer, Matthias Fröhlich, Thomas Güthler, Reinhard Jaensch, Florian Zimmermann, Andreas Zwerger.

-Stufe 2 Silber: Alexander Bauer, Franz Deschler, Karsten Serfling.

-Stufe 3 Gold: Ludwig Fink, Dominik Kanzler.

-Stufe 4 Gold Blau: Felix von Bothmer, Sebastian Deiser, Kathrin Kresser, Johannes Wohlleben.

-Stufe 5 Gold Grün: Sven Nath.

-Stufe 6 Gold Rot:Michael Schenk.  mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Junge Fachkräfte mit Zukunft
Beste Karrierechancen wurde den 102 Absolventen bei der gemeinsamen IHK-Abschlussfeier der Regionalausschüsse Weilheim-Schongau und Landsberg in der Peißenberger …
Junge Fachkräfte mit Zukunft
Ohne sie gäbe es kein Lichtkunst-Festival
Kunst ist schön, macht aber auch viel Arbeit... Das gilt fürs 2. Weilheimer Lichtkunst-Festival, das kommenden Freitag und Samstag, 19./20. Oktober, wohl über 10 000 …
Ohne sie gäbe es kein Lichtkunst-Festival
Wenn sie ruft, kommen die Tiere aus dem Wald: Die Reh-Flüsterin aus Peißenberg
Sie ruft – und die Rehe kommen: Birgit Albert aus Peißenberg päppelt seit fünf Jahren verwaiste Rehkitze auf. Längst wieder in Freiheit tauchen die Tiere immer wieder …
Wenn sie ruft, kommen die Tiere aus dem Wald: Die Reh-Flüsterin aus Peißenberg
Bezirkstagswahl: Wähler strafen CSU und SPD ab
Parallel zum Landtag ist am Sonntag auch der Bezirkstag neu gewählt worden. Zwar konnte Alexandra Bertl (CSU) ihr Direktmandat im Stimmkreis Weilheim-Schongau …
Bezirkstagswahl: Wähler strafen CSU und SPD ab

Kommentare