Auf frischer Tat in Weilheim festgenommen

Kindergarten-Einbrecher ist geschnappt

Weilheimer - Im Bereich  Weilheim wurde  in jüngster Zeit vor allem in Kindergärten eingebrochen.  Jetzt ist Schluss damit, der Täter wurde auf frischer Tat ertappt.

Laut Polizei fuhr eine Zivilstreife am Sonntag um 21.50 Uhr  am städtischen Kindergarten "Pfiffikus" an der Andreas-Schmidtner-Straße in Weilheim  vorbei.  Die Polizisten entdeckten im Inneren den Lichtkegel einer  Taschenlampe. "Sofort wurde das Gebäude von mehreren Streifen umstellt", heißt es im Polizeibericht. Im Kindergarten wurde dann ein 30-jähriger Weilheimer entdeckt, der sich, nachdem er die Polizei bemerkte, versteckt hatte. 

Bei der Vernehmung räumte der Mann bislang circa   25 Taten ein. Derzeit laufen die Ermittlungen, ob der 30-Jährige für weitere Taten in Frage kommt.

td

Rubriklistenbild: © DPA

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Klingt magisch!
Nirgends ein Plakat, praktisch keine Werbung, und dennoch war Weilheims Stadthalle am Freitagabend restlos ausverkauft: Das „Herbert Pixner Projekt“ ist ein Phänomen.
Klingt magisch!
Sicherheitslage hat sich verändert
Wie die Polizei arbeitet,  erfuhren die rund 30 Interessierten, die zum CSU-Stammtisch nach Paterzell  gekommen waren. Polizeichef Harald Bauer gab Auskunft.
Sicherheitslage hat sich verändert
Feldstadel in Flammen: Polizei vermutet Brandstiftung
Bei Antdorf ist am Wochenende ein Feldstadel abgebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Es ist nicht der erste Fall.
Feldstadel in Flammen: Polizei vermutet Brandstiftung
Dekan ist begeistert von der Dynamik
Auch in Weilheim werden „500 Jahre Reformation“  gefeiert. Dekan Axel Pieper  zieht eine erste Bilanz des Jubiläums.
Dekan ist begeistert von der Dynamik

Kommentare