+
Blick ins Pollinger Museum: Das Bild stammt von der Eröffnung einer Ausstellung im März vergangenen Jahres.

Von historischen Werken bis Livemusik

Freier Eintritt und Sonderaktionen am Internationalen Museumstag

Landkreis - Diesen Sonntag ist Internationaler Museumstag. Genaueres zum Sonderprogramm der Museen im Landkreis erfahren Sie hier:

Aus Anlass des Internationalen Museumstags (IMT) am kommenden Sonntag, 22. Mai, laden einige Museen aus der Region zu besonderen Führungen, Ausstellungen und weiteren Aktionen ein:

In der Nacht von Samstag, 21. Mai, auf Sonntag, den Internationalen Museumstag, findet die Raistinger Museumsnacht statt – von 18 bis 22 Uhr ist der Eintritt im Heimatmuseum „Alter Pfarrhof“ in Raisting  frei. Besucher können sich neue Ausstellungen wie das „Herz-Jesu-Fest“ mit geschichtlichen Infos und Fotos ansehen. Historische Schreibmaschinen und das Leben und Wirken des Franz Sales Gailler sind Themen weiterer neuer Ausstellungen.

Das Museum Polling, Kirchplatz 11, hat am IMT von 11 bis 17 Uhr geöffnet und bietet folgendes Programm an: Kinder und Jugendliche können an einer Museums-Rallye oder Dorf-Rallye teilnehmen und ein Museumsbild malen. Von 13 bis 15 Uhr wird der Vorsitzende Uwe Ryck für Fragen zu naturkundlichen Objekten wie Fossilien und Gesteinen zur Verfügung stehen. Um 15 Uhr gibt Dr. Hans Hermann eine Führung im Bereich „Naturkunde“. Es geht um die Entstehung und Verwendung des Pollinger Tuffs (Süßwasserkalkstein) sowie die Besiedelung in der Jungsteinzeit. Der Eintritt ist frei.

Das Carl Orff Museum in Dießen  hat während des IMT das Thema „Museen in der Kulturlandschaft“. Neben dem Museum gibt es in Diessen einen weiteren „Orff-Ort“: das Anwesen am Ziegelstadel. Die Carl Orff-Stiftung ermöglicht einen Besuch des Arbeitszimmers von Orff – der Ort, an dem er seine späten großen Werke vollendete und wo heute seine Bibliothek und Schulwerk-Instrumente der „ersten Stunde“ zu sehen sind. Auch zu einem geführten Spaziergang vom Museum zum Orff-Haus lädt das Team des Museums ein. Schüler des „flötissimo“-Studios werden live Stücke aus dem Schulwerk spielen. Die Führungen beginnen um 13, 15 und 17 Uhr und dauern etwa zwei Stunden. Um Anmeldung unter 08807/91981 oder per Mail an info@orff-museum.de wird gebeten.

Das Freilichtmuseum Glentleiten in Großweil  hat am Internationalen Museumstag von 9 bis 18 Uhr geöffnet und bietet von 11 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 15.30 Uhr Sonderführungen zum Thema „Gärten, Wiesen, Felder“ an. Von 11 bis 16 Uhr können Besucher sich in der Seilerbahn des Museums ansehen, wie in Handarbeit Seile hergestellt werden. Der Eintritt ist frei.  lvp

Infos

Weitere Informationen zum IMT gibt es unter www.museumstag.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verkehrsausschuss: Bretterwand soll weg
Die Stadt Penzberg will nun doch an der ungeliebten Sichtschutzwand rütteln, die seit September 2017 an der Bichler Straße nahe dem Rewe-Markt steht. Die Wand soll die …
Verkehrsausschuss: Bretterwand soll weg
Unwetter in Partnerstadt Narbonne - Weilheimer Austauschschüler außer Gefahr
Ein Tornado und sintflutartige Regenfälle haben Weilheims Partnerstadt Narbonne sowie dessen Vorort Narbonne-Plage getroffen. Ums Leben kam dabei glücklicherweise …
Unwetter in Partnerstadt Narbonne - Weilheimer Austauschschüler außer Gefahr
Von der katholischen Schule an die staatliche
Gestern stellte sich die neue Schulleiterin der Realschule Weilheim, Sabine Kreutle, vor. Über 100 Gäste – darunter zahlreiche Kollegen aus anderen Weilheimer Schulen …
Von der katholischen Schule an die staatliche
Moped rammt bei 100 km/h frontal ein Auto - Jugendlicher hat unfassbares Glück
Ein 16-Jähriger aus Schlehdorf übersieht beim Abbiegen auf die Staatsstraße, dass dort ein Audi fährt. Es kommt zur Kollision - und dann geschieht dort ein kleines …
Moped rammt bei 100 km/h frontal ein Auto - Jugendlicher hat unfassbares Glück

Kommentare