Schnee-Chaos und ärztliche Versorgung: Störungen auf der Stammstrecke

Schnee-Chaos und ärztliche Versorgung: Störungen auf der Stammstrecke
+
Eine bunte Truppe aus Vertretern verschiedenster Vereine und Organisationen war gekommen, um die Spenden entgegenzunehmen. Links: Gerhard Treiblmair und Horst Martin, rechts Robert Christian Mayer.

Jahresspende der Sparkasse

Die einen kaufen Stühle, die anderen fahren ins Trainingslager

Alle Jahre wieder schüttet die Sparkasse ihr Füllhorn aus. Auch jetzt bekamen zehn Vereine je 500 Euro  als Würdigung ihres ehrenamtlichen Engagements.  

Weilheim – Wie Gerhard Treiblmair, Leiter „Privat- und Vermögenskunden“ der „Sparkasse Oberland“ Weilheim, bei der Spendenübergabe in Weilheim sagte, wurde aus einer Vielzahl von Spendenanfragen „nicht nach dem Gießkannen-Prinzip ausgewählt“. „Wir wollen mit den Beträgen Einzelmaßnahmen sinnvoll unterstützen“, so Treiblmair. Insgesamt spendete die Sparkasse heuer an ihrem Standort in Weilheim an zehn Organisationen jeweils 500 Euro.

Die Schecks übergab Weilheims zweiter Bürgermeister Horst Martin gemeinsam mit Georg Treiblmair und Robert Christian Mayer, Pressesprecher der „Sparkasse Oberland“ bei einer kleinen Feierstunde. Die Vertreter der Spendenempfänger erklärten, was sie mit dem Geld machen werden.

-Das Amt für Jugend und Familie der Stadt Weilheim verwendet das Geld für den „Tag der Familie“, der am 9. Juni 2018 am Hochlandhallengelände stattfinden wird.

-Der Alpenverein will die Spende für die neue Ausstattung der Geschäftsstelle an der Hofstraße verwenden.

-Die Skiabteilung des TSV Weilheim schafft Torstangen für die Jugend an.

-Die „Freunde des Pollinger Bibliotheksaales“ verwenden die Spende für Restaurierungsarbeiten im Saal und die Renovierung der Ostfassade.

-Die Akrobatikgruppe „Vaganti“ des TSV Weilheim fährt mit dem Geld ins Trainingslager nach Königsdorf.

-Die Grundschule Wielenbach kauft ein Klettergerüst.

-Das Mütter- und Familienzentrum schafft Material für Kinderbetreuung und Spielgruppen an.

-Der „Förderverein Bürgerheim“ will neue seniorengerechte Stühle für die Terrasse des Bürgerheims anschaffen.

-Die Tanzsportabteilung des TSV Weilheim richtet am 3. März 2018 in der Weilheimer Stadthalle die Meisterschaft im Standard-Tanz aus, die 500-Euro-Zuwendung wird für Reisekosten der Schiedsrichter Verwendung finden.

-Der Verein „Marienkäfer“ in Pähl/Aidenried, der trauernde Kinder und Jugendliche begleitet, investiert die Spenden in Bastelkisten im „Marinekäfer-Design.“

Musikalisch umrahmt wurde die kleine Feierstunde von Bläsern des Pollinger Musikvereins, natürlich ehrenamtlich.

ge    

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zukunftsforum:  Nachhaltiger Tourismus war Thema
Massentourismus oder sanftere Formen des Urlaubs? Beim Zukunftsforum wurde außerhalb der üblichen „Blasen“ gedacht.
Zukunftsforum:  Nachhaltiger Tourismus war Thema
Nach Penzbergs Nein: Polizeipräsidium verteidigt Sicherheitswacht
Es war in Penzberg ein knappes Nein zur Sicherheitswacht. Nun hat das Polizeipräsidium auf die Argumente der Gegner reagiert.
Nach Penzbergs Nein: Polizeipräsidium verteidigt Sicherheitswacht
Weilheim freut sich über einen Rückkehrer
Zu einem überraschenden Comeback kam es beim Auswärtsspiel der Weilheimer Basketballer beim SB Rosenheim II.
Weilheim freut sich über einen Rückkehrer
Braunvieh soll  höheren  Stellenwert  erhalten
Das Braunvieh, das  vom Fleckvieh mehr und mehr verdrängt wurde,  soll   wieder mehr zu Ehren kommen. Denn es hat durchaus auch seine Vorzüge. 
Braunvieh soll  höheren  Stellenwert  erhalten

Kommentare