+
Derzeit kommt in Weilheim die Säge oft zum Einsatz.

Jetzt wurde an der B 2 gefällt

Und wieder fielen Bäume

An mehreren Stellen am Narbonner Ring und  an der Deutenhausener Straße wurden Bäume gefällt. Und nun auch an der B 2.

Weilheim - In Weilheim werden gefühlt jeden Tag irgendwo große Bäume umgeschnitten. Sie müssen weichen, weil sie Bauvorhaben im Weg stehen – der Berufsschule ebenso wie einem Wohnquartier. Die Bäume an der B 2 wurden laut Stadtbauamt gefällt, weil demnächst die Sanierung der alten Unterhausener Mülldeponie beginnt. Die ist bekanntlich aufwändig, denn die Deponie soll großflächig – und hoch – abgedeckt werden (wir berichteten). Nach Abschluss der Arbeiten sollen aber neue Bäume gepflanzt werden. Heißt es.

gre

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Am Riss“ soll alles anders werden: Jetzt regt sich Widerstand
Die Pläne, die die Stadt für die Grünfläche entlang der Stadtmauer „Am Riss“ hat, sind umstritten. Jetzt regt sich konkreter Widerstand. Am Samstag geht es los.
„Am Riss“ soll alles anders werden: Jetzt regt sich Widerstand
Zugedröhnt am Steuer: Polizei will verstärkt gegen Autofahrer unter Drogen vorgehen
Die Polizei Weilheim hat einen Autofahrer (22) gestoppt, der augenscheinlich unter Drogeneinfluss fuhr. Keine Seltenheit, weshalb die Polizei nun durchgreifen will.
Zugedröhnt am Steuer: Polizei will verstärkt gegen Autofahrer unter Drogen vorgehen
„Bluatschink“ sorgen für Gaudi bei der ganzen Familie
Eine Gaudi für die ganze Familie erlebten die rund 130 Besucher des Familienkonzertes in Hohenpeißenberg. Dort sorgte die Band „Bluatschink“ für beste Unterhaltung bei …
„Bluatschink“ sorgen für Gaudi bei der ganzen Familie
Modern - aber unpraktisch: Glasfront an Bernrieder Rathaus bricht schon wieder
Das Bernrieder Rathaus mit seiner großen Glasfront ist super-modern - doch offenbar nicht ganz bruchsicher. Zum zweiten Mal ist die Scheibe des Sitzungssaals gebrochen. …
Modern - aber unpraktisch: Glasfront an Bernrieder Rathaus bricht schon wieder

Kommentare