Kreisverkehr im Weilheimer Süden

Wegen gesundheitlicher Probleme gegen Baum gefahren 

Zu einem Unfall ohne Fremdverschulden kam  es am Montagabend im  Weilheimer Süden. Ein Autofahrer war wegen gesundheitlicher Probleme gegen einen Baum geprallt.

Laut Polizei bekam der  Mann gegen 18 Uhr  beim Kreisverkehr ein akutes gesundheitliches Problem, verlor die Kontrolle  über sein  Auto und fuhr gegen einen Baum. Der Rettungshubschrauber musste landen, um den Verletzten aufzunehmen, weshalb der Kreisel längere Zeit komplett gesperrt war.  

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinderat über Brunnen in Hohenpeißenberg: „Hau weg“
Es war eine gewöhnliche Gemeinderatssitzung in Hohenpeißenberg, bis ganz zum Schluss ein Bürger aufstand und ein Anliegen vorbrachte - mit überraschendem Ausgang.
Gemeinderat über Brunnen in Hohenpeißenberg: „Hau weg“
UWG in Habach nominiert Michael Strobl für dritte Amtszeit
Michael Strobl tritt wieder an. In der Aufstellungsversammlung der Unabhängigen Wählergemeinschaft Habach-Dürnhausen (UWG) wurde der derzeit amtierende Bürgermeister von …
UWG in Habach nominiert Michael Strobl für dritte Amtszeit
Brand im Krankenhaus in Weilheim - Feuerwehrmann über Einsatz: „Heilfroh, dass es so ausgegangen ist“
In der oberbayerischen Stadt Weilheim ist es am Mittwochabend zu einem Brand in einem Krankenhaus gekommen. Das Gebäude liegt mitten in der Stadt. Nun ermittelt die …
Brand im Krankenhaus in Weilheim - Feuerwehrmann über Einsatz: „Heilfroh, dass es so ausgegangen ist“
Volle Liste: ÖDP mit 63 Kandidaten für den Kreistag
Der Kreisverband der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) hat eine volle Liste für die Kommunalwahl aufgestellt. „Vier plus x“ ist laut Vorsitzender Agnes Edenhofer …
Volle Liste: ÖDP mit 63 Kandidaten für den Kreistag

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion