+
Rund 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr Weilheim waren vor Ort. Die Polizei regelte den Verkehr.

Keine Verletzten

5000 Euro Schaden nach Küchenbrand

  • schließen

Weilheim - Heißes Öl auf dem Herd hat in Weilheim zu einem Küchenbrand geführt.

Zu heiß gewordenes Öl auf dem Herd war der Grund für einen Küchenbrand am Mittwoch, der laut Polizei einen Schaden von rund 5000 Euro mit sich brachte. Gegen 17.30 Uhr war ein Notruf eingegangen, weil es in der Wohnung einer 27-Jährigen an der Wessobrunner Straße qualmte. Die Feuerwehr Weilheim rückte mit fünf Fahrzeugen und rund 20 Einsatzkräften aus. „Innerhalb von Minuten war das Feuer gelöscht“, sagt Stefan Herbst, 2. Kommandant. Die Feuerwehr setzte einen Rauchvorhang ein. „Dementsprechend konnte der Schaden auf einen Raum beschränkt werden.“ Verletzt wurde niemand. Die Wessobrunner Straße war einige Zeit gesperrt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unfall in Huglfing: Mehrere Leichtverletzte
Nach einer Kollision mit mehreren Fahrzeugen war die B 472 in Huglfing längere Zeit gesperrt. 
Unfall in Huglfing: Mehrere Leichtverletzte
Premiere: Penzberger Energiepreis geht an Rainer Kappelar
Die Stadt Penzberg hat den Bürgerenergiepreis verliehen - eine Premiere. Er ging an Rainer Kappelar, der aus der Branche ist.
Premiere: Penzberger Energiepreis geht an Rainer Kappelar
„Zarges“ wird amerikanisch
Bislang ist es nur eine schriftliche Vereinbarung, denn es fehlt noch die Zustimmung der Kartellbehörden. Doch es gilt als sicher, dass die Weilheimer Traditionsfirma an …
„Zarges“ wird amerikanisch
„Eishackler“ wollen nachlegen
Nach der Gala gegen Dorfen blicken die „Eishackler“ den Partien gegen Pfaffenhofen und Geretsried selbstbewusst entgegen. 
„Eishackler“ wollen nachlegen

Kommentare