+
Rund 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr Weilheim waren vor Ort. Die Polizei regelte den Verkehr.

Keine Verletzten

5000 Euro Schaden nach Küchenbrand

  • schließen

Weilheim - Heißes Öl auf dem Herd hat in Weilheim zu einem Küchenbrand geführt.

Zu heiß gewordenes Öl auf dem Herd war der Grund für einen Küchenbrand am Mittwoch, der laut Polizei einen Schaden von rund 5000 Euro mit sich brachte. Gegen 17.30 Uhr war ein Notruf eingegangen, weil es in der Wohnung einer 27-Jährigen an der Wessobrunner Straße qualmte. Die Feuerwehr Weilheim rückte mit fünf Fahrzeugen und rund 20 Einsatzkräften aus. „Innerhalb von Minuten war das Feuer gelöscht“, sagt Stefan Herbst, 2. Kommandant. Die Feuerwehr setzte einen Rauchvorhang ein. „Dementsprechend konnte der Schaden auf einen Raum beschränkt werden.“ Verletzt wurde niemand. Die Wessobrunner Straße war einige Zeit gesperrt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Wir ziehen das durch“
Das Bürgerbegehren zum Penzberger Wellenbad soll weiter gehen. Das sagen die Initiatoren. Obwohl die Stadt es für nicht zulässig hält. Derweil stand die SPD Rede und …
„Wir ziehen das durch“
Turnhalle: Termin für Eröffnung wackelt
Der Termin für die Wiedereröffnung der Penzberger Turnhalle am Josef-Boos-Platz wackelt. Sie wird derzeit saniert. Das Landratsamt will sich nicht festlegen, ob die …
Turnhalle: Termin für Eröffnung wackelt
Unbekannter zerkratzt mehrere Autos
Mindestens fünf Autos hat ein Unbekannter im Weilheimer Paradeis zerkratzt. Der Schaden ist hoch. 
Unbekannter zerkratzt mehrere Autos
SPD verärgert: Gemeindewerke sind doch keine „Puppenkiste“!
„Wir ziehen im Hintergrund die Fäden“, haben Vertreter von CSU/Parteilose kürzlich zu den Themen „Rigi-Rutsch‘n“ und „Gemeindewerke Peißenberg“ gesagt. Sie SPD ist …
SPD verärgert: Gemeindewerke sind doch keine „Puppenkiste“!

Kommentare