+
Ein 85-Jähriger verwechselte vermutlich Gas und Bremse und landete im Garten. 

Die Polizei hat viel zu vermelden: Schwerer Unfall auf der B 2, Auto landet im Garten, Obdachloser zündet Haus an

  • schließen
  • Franziska Florian
    Franziska Florian
    schließen

Viel zu tun gab es heute für die Weilheimer Polizei: Sie wurden von einem Einsatz zum nächsten gerufen. Hier die Meldungen im Überblick. 

Huglfing: Motorradfahrer bei Unfall auf der B 2 schwer verletzt

Zu einem schweren Unfall ist es gestern gegen 12.50 Uhr auf der B 2  bei Huglfing gekommen. Ein 60-jähriger Motorradfahrer aus Ottobrunn war von Murnau kommend in Richtung Weilheim unterwegs, übersah beim Überholvorgang einen entgegenkommendes Auto und kollidierte mit diesem. Beide Fahrzeugen kamen von der Straße ab. Der Motorradfahrer wurde laut Aussage der Polizei Weilheim mit einem Rettungshubschrauber schwer verletzt ins Unfallklinikum Murnau (UKM) gebracht. Die Fahrerin des Pkw aus dem Landkreis Weilheim-Schongau wurde mit einem Rettungswagen ins UKM gefahren.

Die B 2 war von circa 13 bis 15.15 Uhr gesperrt, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte. Im Einsatz waren die Feuerwehren Oberhausen und Huglfing. ff


Penzberg: Auto landet in Penzberger Garten

Vermutlich Gas und Bremse hat ein 85-Jähriger am Mittwoch gegen 15.50 Uhr in Penzberg verwechselt und sich deshalb unversehens in einem Garten wiedergefunden. Laut Polizei wollte der Mann sein Auto auf dem Parkplatz der Postfiliale in der Philippstraße abstellen, als ihm das Malheur passierte und das Auto beschleunigte statt abbremste. Der Gartenzaun hielt dem Druck nicht stand, das Auto kam erst im dahinter befindlichen Garten zum Stehen. Weil die Vorderachse herausgerissen wurde, ist der Wagen ein Totalschaden in Höhe von 10 000 Euro. Auch die Airbags des Wagens hatten ausgelöst, weshalb ein Team des Rettungsdienstes anrücken musste. Weder der 85-Jährige noch seine Beifahrerin wurden verletzt. Der Schaden am Zaun beträgt 500 Euro. bo Foto: Polizei Penzberg

Weilheim: Gesuchter Obdachloser löst Brand aus

Eine Weilheimerin hat am Dienstag gegen 19.45 Uhr einen Brand in einem leer stehenden Haus in der Schützenstraße gemeldet. In dem Haus fand man einen 76-jährigen Obdachlosen, der mit Kerzen versucht hatte, sein Essen warm zu machen, wobei sich die Holzunterlage entzündet hatte. Der Mann konnte das Feuer selber löschen, wurde aber aus gesundheitlichen Gründen ins Krankenhaus gebracht. Es stellte sich heraus, dass drei Fahndungsersuche von bayerischen und baden-württembergischen Justizbehörden gegen ihn vorlagen. Als das Haus genauer durchsucht wurde, fand man mehrere Fahrräder, wovon mindestens eines gestohlen war. Derzeit laufen die Nachforschungen nach dem eigentlichen Hauseigentümer und der Eigentumsverhältnisse der anderen Fahrräder. lr


Weilheim: Radlerin stößt mit Lkw zusammen

Eine Weilheimerin (66) radelte am Dienstag auf dem Gehweg der Waisenhausstraße in Richtung Pollinger Straße. Beim Linksabbiegen in den Prälatenweg übersah sie den Lkw eines 60-jährigen Hohenpeißenbergers. Trotz Vollbremsung erwischte er die Radlerin, die wie durch ein Wunder nur leicht verletzt wurde und nur kurz im Krankenhaus war. lr


Weitere Polizeimeldungen lesen Sie hier

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Joko & Klaas gegen ProSieben“: Böbinger Schafe machen den beiden Moderatoren das Leben schwer
„Joko & Klaas gegen ProSieben“ ging am Dienstagabend in die nächste Runde. Wichtige Hauptdarsteller dieser Folge waren die Schafe des Böbingers Josef Pirchmoser. 
„Joko & Klaas gegen ProSieben“: Böbinger Schafe machen den beiden Moderatoren das Leben schwer
Grüne: Zwölf Kandidaten, aber ohne Vize-Bürgermeister Johannes Bauer
Eine Bürgermeisterkandidatin haben die Penzberger Grünen mit Kerstin Engel bereits. Nun nominierten sie auch ihre Kandidaten für die Stadtratswahl.
Grüne: Zwölf Kandidaten, aber ohne Vize-Bürgermeister Johannes Bauer
Weilheim hat seit 70 Jahren eine Marinekameradschaft
Weilheim kann – auch wenn es bei einer weit vom Meer entfernten Stadt keineswegs auf der Hand liegt – auf eine lange Seefahrertradition zurückblicken. Im voll besetzten …
Weilheim hat seit 70 Jahren eine Marinekameradschaft
Oberhausen: Feistl will wieder Bürgermeister werden
Die Parteifreie Wählerschaft Oberhausen geht mit Amtsinhaber Thomas Feistl als Bürgermeisterkandidat in die Kommunalwahl 2020. Der 41-Jährige wurde einstimmig nominiert.
Oberhausen: Feistl will wieder Bürgermeister werden

Kommentare