+
Die Kinderchöre der Apostelkirche und erwachsene Darsteller führten das Musical „Der falsche Ritter“ auf. 

zum reformationsjubiläum  

„Luther für Kinder“: Maaartin!

  • schließen

„Luther für Kinder“ war ein Nachmittag überschrieben, der den Menschen Martin Luther näherbrachte. Und das in drei musikalischen Programmen für verschiedene Altersstufen.

Weilheim – Die Reformation, deren 500-jähriges Jubiläum heuer – sogar mit einem Extrafeiertag! – groß gefeiert wird, bekam in Weilheims evangelischer Apostelkirche vergangenen Samstag ein Gesicht. 

Auch der Mann, der die ganze Kirchengeschichte verändert hat, war mal Kind, musste strengen Eltern und Lehrern gehorchen. Dieses Kind stellten Erzählerin Sabine Piper und Organistin Gundula Kretschmar den Jüngsten in Christiane Michel-Ostertuns Orgelkonzert „Maaartin!“ vor. Schon zu diesem ersten Akt war die große Empore der Apostelkirche rappelvoll – wo die Zuhörer die Akteure hautnah erleben konnten.

Ins Kirchenschiff zog das Publikum dann fürs Musical „Der falsche Ritter“ mit den Kinderchören der Apostelkirche, Kindern der Ammerschule und einigen erwachsenen Darstellern (Leitung: Walter Erdt) um. Autor Andreas Hantke reimt in seinen Liedern auf „Martin Luther“ auch mal „Durchhalten tut er“, und Oliver Schneider bekennt als Titelheld: „Ich hatte ganz schön Schiss.“ Doch am Ende befreit sich Luther aus dem „goldenen Käfig“ der Wartburg, in den er gezwungen wurde. Der Rest ist Geschichte.

Einen Teil dieser Geschichte, die 1517 in Martin Luthers Thesen-Anschlag in Wittenberg gipfelte, erzählte in einem weiteren Orgelkonzert auf der Kirchen-Empore dann Jost Herrmann – diesmal für die größeren Kinder. „Immer Ärger mit Martin Luther“, ebenfalls aus der Feder der Mannheimer Musikerin Christiane Michel-Ostertun, präsentierte das Leben des Reformators – der zwar lange ein vorbildlicher Mönch war, den Papst aber ablehnte – spannend wie ein Krimi.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verkehrstraining ist auch für Ältere wichtig
„Mobilität ist ein hohes Gut für alle, besonders für Senioren“, sagte  Hubert Schwaiger, Leiter der Verkehrspolizei-Inspektion Weilheim, zu den  24 Senioren, die in die …
Verkehrstraining ist auch für Ältere wichtig
Es ging nicht nur um „Rach 3“
Jürgen Geiger erntet in der vollbesetzten Stadthalle  Jubel für sein beeindruckendes,  aber etwas isoliertes Spiel. Es ging nicht nur um Rachmaninov.
Es ging nicht nur um „Rach 3“
Mehr als 6000 Ozonsonden stiegen in den Himmel
Für Professor Stefan Emeis ist der Erfolg bei der Sicherung der Ozonschicht „der Beweis, dass es geht, wenn man will“. Dies  erklärte der Weilheimer Klimaforscher zum …
Mehr als 6000 Ozonsonden stiegen in den Himmel
„Liebesfest“ war sehr beliebt
Einen Parkplatz am Sommerkeller in Bernried zu finden, war am Samstag vom frühen Nachmittag bis weit in die Nacht ein schwieriges Unterfangen. Sehr groß war die Resonanz …
„Liebesfest“ war sehr beliebt

Kommentare