1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. Weilheim

Weilheimer Stadtbach wird trockengelegt: Das ist der Grund

Erstellt:

Von: Stephanie Uehlein

Kommentare

Erneuert werden muss der marode Holzverbau am Stadtbach in Weilheim. die Arbeiten sollen bis Weihnachten dauern.
Erneuert werden muss der marode Holzverbau am Stadtbach in Weilheim. Die Arbeiten sollen bis Weihnachten dauern. © Ruder

Der Stadtbach in Weilheim wird zur Baustelle: Ab Dienstag, 4. Oktober, laufen die Arbeiten, für die ein Abschnitt des Baches trockengelegt wird. Die Stadt teilte jetzt mit, warum das nötig ist.

Weilheim – Um den Hochwasserschutz in Weilheim zu verbessern, werde in diesem Herbst der „marode Holzverbau“ des Stadtbachs vom Gögerlweg bis zum Trachtenheim erneuert, erklärt die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung. Die Arbeiten in Form einer Wanderbaustelle sollen vom kommenden Dienstag, 4. Oktober, bis Weihnachten dauern. Sie sind nach Auskunft der Kommune eine „Vorabmaßnahme“ zum Großprojekt „Hochwasserschutz Angerbach“ und leisten „einen wichtigen Beitrag zum Gelingen des Gesamtkonzepts“.

„Der bestehende Holzverbau hat durch jahrzehntelange Verwitterung seine Funktion eingebüßt und kann die seitlichen Erddämme nicht länger vor Erosion schützen“, heißt es in der Pressemitteilung über den Stadtbach. Im Zuge der Arbeiten sollen auch Brücken und Stege ertüchtigt werden.

Die Bauarbeiten erfolgen mit Rücksicht auf den Straßenverkehr

Für die Tiefbauarbeiten ist laut der Weilheimer Stadtverwaltung eine trockene Baugrube unerlässlich. Daher wird das Wasser ab dem Teilungswehr am Ölschlag in den Simmetsbach umgeleitet. Der Stadtbach soll dann nur noch Restwasser für Kleinstlebewesen führen und wird im gesamten Bauabschnitt trockengelegt.

Die Baumaßnahme könne leider nicht ohne Auswirkungen auf die Anrainer durchgeführt werden, so die Stadt. Doch würden die Baugeräte von der Südseite der Oberen Stadt aus vorwiegend bei halbseitiger Straßensperrung arbeiten, um den Verkehr möglichst wenig zu beeinträchtigen. Und die Fahrbahn auf der Nordseite der Oberen Stadt, die dortige Hauptverkehrsachse, werde für den Verkehr überwiegend freigehalten.  

(Unser Weilheim-Penzberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Ihrer Region. Melden Sie sich hier an.)

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Weilheim-Schongau finden Sie auf Merkur.de/Weilheim.

Auch interessant

Kommentare