Wollten sie den Tankwart überfallen?

Maskierte scheitern an Tankstellentür

Weilheim - Einen seltsamen Fall muss die Kripo klären. Zwei maskierte Personen waren am Sonntagabend vor eine Tankstelle geschlichen. Sie liefen davon, nachdem sich die automatische Tür  nicht geöffnet hatte.

Gegen 23 Uhr war der Tankwart der "Agip"-Tankstelle an der Pütrichstraße  mit der Abrechnung beschäftigt, als er zwei Unbekannte bemerkte, die in gebückter Haltung am Gebäude entlang auf den Eingang zuschlichen. Beide waren dunkel gekleidet und trugen Mützen oder sogar Masken, so die Polizei. Doch weil  die Tür nicht aufging, ergriff das Duo die Flucht, der Tankwart verständigte die Polizei.

Zwischenzeitlich hat die Kripo Weilheim die weiteren Ermittlungen in dieser Sache aufgenommen. Möglicherweise hatten die beiden Unbekannten beabsichtigt, die Tankstelle zu überfallen. Gelohnt hätte sich dies nicht, verfügt der Tankwart – bedingt durch ein automatisiertes Sicherungssystem –  nur über niedrige, dreistellige Bargeldsummen verfügt.

 Die Kripo Weilheim bittet nun um Hinweise, um die Hintergründe dieses Vorfalles klären zu können. Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der "Agip"-Tankstelle und in der Umgebung gemacht hat, wird gebeten sich bei Polizei  Weilheim unter Tel. 0881/640-0 oder  jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

td

Rubriklistenbild: © DPA

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach der Maibaum-Rückkehr: Penzberg feiert am 1. Mai
Jetzt liegt der Penzberger Maibaum wieder in der Layritzhalle. Am 1. Mai wird groß gefeiert - beim Maibaum-Aufstellen vor der Stadthalle.
Nach der Maibaum-Rückkehr: Penzberg feiert am 1. Mai
Sparkasse bald runderneuert
Die „Sparkasse Oberland“ unterzieht ihre Hauptstelle  in Weilheim einem „Facelifting“: Die Fassaden werden saniert und aufgefrischt.
Sparkasse bald runderneuert
E.ON-Tochter betreibt weiter die Stromnetze im Ort
Wenn Gemeinden Verträge mit Netzbetreibern abschließen, ist das meist eine langfristige Sache. Wessobrunn hat sich deshalb ein Sonderkündigungsrecht erbeten - und …
E.ON-Tochter betreibt weiter die Stromnetze im Ort
Im „Feyerabendhaus“ dahoam
Vom Theaterstück bis zu den Goaßlschnalzern: Heimat- und Trachtenverein stellte sich  mit großem Programm vor
Im „Feyerabendhaus“ dahoam

Kommentare