+
15 Mädchen kamen ins Weilheimer Hallenbad, um wie die Meerjungfrau „Arielle“ zu schwimmen.

15 Teilnehmerinnen bei Kurs

Als Meerjungfrau im Hallenbad Weilheim 

Einmal Meerjungfrau sein, das ist der Traum vieler Mädchen. Im Hallenbad Weilheim erfüllte die Schwimmschule „Aqua Fan“ aus Murnau 15 Mädchen ihren Traum.

Weilheim –Unter den Teilnehmerinnen war auch die elfjährige Isabel aus Peiting, die schon einen Meerjungfrauen-Schnupperkurs-Schwimmkurs in Schongau absolviert hatte. „Ich stehe voll auf ,Arielle’ und habe auch eine eigene grüne Flosse, die im Sonnenlicht glitzert“, erzählt Isabel.Auch die neunjährige Ronja aus Herrsching wollte schon immer mal mit Flossen schwimmen: „Meine Freundin hat schon eine Flosse. Für mich ist das heute aber Premiere“, freute sie sich.

Nach vorsichtigen Anfangsübungen im kühlen Nass durften die Meerjungfrauen auf Schatzsuche gehen und mussten Aufgaben bewältigen. Zum Schluss gab es für alle ein Meerjungfrauen-Abzeichen und ein Gruppenfoto.

Seit vier Jahren gibt es in der Murnauer Schwimmschule Meerjungfrauen-Kurse. „Wir unterrichten pro Jahr 450 Kinder“, erzählt Inhaber Oliver Page. Nach Weilheim kam der Kurs auf Initiative von Landrätin Andrea Jochner-Weiß. Denn in Schongau gab es bereits einen Meerjungfrauentag.

ge

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein notwendiger „Klotz“, mitten in Weilheim
Unten Feuerwehr-Garagen, oben drei Parkdecks für rund 150 Autos: Die Planung für das rund 15 Meter hohe Parkhaus, das die Stadtwerke an der Krumpperstraße errichten …
Ein notwendiger „Klotz“, mitten in Weilheim
Pollinger „Glücksfall“ feiert Jubiläum
Die Restauration von Mercedes-300-SL-Oldtimern – das ist die Passion von Hans Kleissl. Doch sein Lebenswerk beschränkt sich beileibe nicht nur auf seine weltweit …
Pollinger „Glücksfall“ feiert Jubiläum
Barrierefreiheit in Penzberg: VdK legt Stolperfallen-Bericht vor
Wie barrierefrei ist Penzberg? Dieser Frage ging der VdK im vergangenen September nach. Vor allem öffentliche Gebäude sah er sich an. Am Montag nun legte der Verband …
Barrierefreiheit in Penzberg: VdK legt Stolperfallen-Bericht vor
Große Bestürzung nach tödlichem E-Bike-Unglück - Laut Polizei war es kein typischer Unfall
Eine Tour mit dem E-Bike nahm am Samstagnachmittag bei Bad Heilbrunn für einen Mann ein tödliches Ende. Es war war heuer schon der 13. Pedelec-Unfall im Landkreis – aber …
Große Bestürzung nach tödlichem E-Bike-Unglück - Laut Polizei war es kein typischer Unfall

Kommentare