+
Für mehr Sicherheit beim Baden  gibt die Weilheimer Wasserwacht jetzt Kurse für alle. 

Wasserwacht weilheim

Sieben Kurse  für Sicherheit beim Baden

Die Weilheimer  Wasserwacht bietet am Dietlhofer See Kurzkurse  für  alle - für mehr  Sicherheit  beim Baden.  Sie reichen von   Erster  Hilfe  bis zum Einsatz von Defibrillatoren. 

Weilheim– Für mehr Sicherheit auf dem Wasser wirbt die Weilheimer Wasserwacht nicht nur, sie tut auch einiges dafür – von Rettungsschwimmkursen bis zu Ausbildungstagen für Schulen reichte das Angebot in den vergangenen Wochen. Und ab Sonntag wird es mit rund 30-minütigen Kurzschulungen für alle am Wasser fortgesetzt.

Bei den rund 30-minütigen bis einstündigen Workshops, die ab Sonntag am Dietlhofer See angeboten werden, erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich mit den Rettungsgeräten vor Ort bekannt zu machen sowie ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse aufzufrischen und neue Möglichkeiten kennen zu lernen. Die Termine im Überblick:

-Sonntag, 13. August:
13 Uhr: Eine Person im Wasser braucht Hilfe – Was kann ich machen?
16 Uhr: Jemand atmet nicht mehr – was ist zu tun?

-Samstag, 19. August:
14 Uhr: Rettungsschwimmen leicht gemacht.
16 Uhr: Defibrillation – kann ich das?

-Sonntag, 20. August:
13 Uhr: Jemand atmet nicht mehr – was ist zu tun?
16 Uhr: Eine Person im Wasser braucht Hilfe – Was kann ich machen?

-Samstag, 26. August:
15 Uhr: Herz-Lungen-Wiederbelebung mit Defibrillator– wie geht das?

Info

Anmeldungen sind möglich unter Telefon  0881/49397 oder per E-Mail an: Reiner.Socher@wasserwacht.bayern. Kosten entstehen den Teilnehmern keine.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Heiße Debatte um Christkindlmarkt
Der Termin für den Penzberger Christkindlmarkt Ende November sorgt für Kontroverse - auch in den sozialen Medien. Ordnungsamtsleiter Peter Holzmann versucht, die Wogen …
Heiße Debatte um Christkindlmarkt
Zwei Neue in der Schulleitung
Die Wilhelm-Conrad-Röntgen-Mittelschule in Weilheim hat zwei neue Konrektoren.
Zwei Neue in der Schulleitung
CSU sagt Nein zum Leitbild 2017
Der Bürgerwille und das bürgerschaftliche Engagement sind der CSU wichtig. Sagt sie. Und weil diese ihr so wichtig sind, lehnt sie das in Zusammenarbeit mit Bürgern …
CSU sagt Nein zum Leitbild 2017
Sozialstation zieht ins Peißenberger Rathaus
In manchen Fällen können sich die Bürger künftig Wege sparen: Denn die Peißenberger Verwaltung und die der Ökumenischen Sozialstation Oberland sind ab kommendem Jahr …
Sozialstation zieht ins Peißenberger Rathaus

Kommentare