Daimler-Chef Zetsche hört auf - Nachfolger steht wohl fest

Daimler-Chef Zetsche hört auf - Nachfolger steht wohl fest
+
Lässt sich  so schnell nicht stören: die Katze in der Krippe. 

Ungewöhnlicher Gast 

Die Mieze, die im Kripperl schläft 

Von wegen Ochs und Esel . Zum  Stall in Bethlehem  kamen  auch Schafe.  In Weilheim sieht die Grundausstattung einer Krippe noch etwas anders aus. 

 Ochs und Esel und dazu die kleine Herde Schafe, die mit den Hirten zum Stall in Bethlehem kam: Das ist die Grundausstattung einer Krippe. Überall auf der Welt. In Weilheims Oberer Stadt ist das allerdings ein bisschen anders. Dort liegt mitten in der Krippe  im Schaufenster eines  Fahrradgeschäftes gern eine Katze, die sich selbst von Besuchern des „Oberstadtler Krippenwegs“ nicht aus der Ruhe bringen lässt. Der „Krippenweg“ mit seinen rund 40 Exponaten ist noch bis 6. Januar entlang des Weilheimer Stadtbaches  zu sehen. Besonders schön ist ein Rundgang, wenn abends alles festlich erleuchtet ist.  Ob freilich die Mieze jeden Tag anwesend ist, ist offen. Katzen sind bekanntlich launisch.

gre

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit Volldampf in die Politik
Beim Essen lernt man die Menschen gut kennen, heißt es. Das haben wir uns zu Herzen genommen und die zwölf Direktkandidaten für die Landtagswahl aus dem Stimmkreis …
Mit Volldampf in die Politik
Streit um Seniorenzentrum in Penzberg: AWO München könnte am Montag starten
Entscheidet am Freitag das Gericht gegen die Novita-Stiftung, könnte die AWO München-Stadt schon am Montag den Betrieb des Penzberger Seniorenzentrums an der …
Streit um Seniorenzentrum in Penzberg: AWO München könnte am Montag starten
Betrüger muss viereinhalb Jahre in Haft
Ein Projektmanager (39) aus dem Landkreis muss für sein kriminelles Wirken schwer büßen. Das Landgericht München II verurteilte ihn am vergangenen Montag wegen Betrugs …
Betrüger muss viereinhalb Jahre in Haft
Dieser DJ brachte die Ü-30-Party nach München - jetzt prognostiziert er den nächsten Trend
In Köln wurde er in den 80er Jahren eher zufällig zum Discjockey, in München erfand er in den 90ern die erste Ü-30-Party der Stadt. Heute bringt DJ Rupen selbst erklärte …
Dieser DJ brachte die Ü-30-Party nach München - jetzt prognostiziert er den nächsten Trend

Kommentare