tankenrain

Motorradfahrerin und Sozius schwer verletzt

Das schöne Frühlingswetter am Samstag lud geradezu zu einer Motorradtour ein. Für eine Kradfahrerin (54) und ihren Sozius (55) nahm ein Ausflug ein schlimmes Ende. Sie wurden gegen 14.25 Uhr bei einem Unfall auf der Staatsstraße 2057 schwer verletzt.

Tankenrain – Der Unfall passierte laut Polizei, als die 54-jährige Kradfahrerin aus Dießen mit ihrer „Kawasaki“, von Wessobrunn kommend, in Richtung Weilheim fuhr. Kurz vor Tankenrain bog ein Autofahrer nach rechts in einen Feldweg ab, weshalb ein vor dem Motorrad fahrender Autofahrer, ein 22-jähriger Mann aus Weilheim, mit seinem Opel bremsen musste. Laut Polizei übersah die Dießenerin dies fuhr auf den Opel auf.

Durch den Aufprall auf as Auto kam die Kradfahrerin zu Sturz und zog sich einen Unterarm-Trümmerbruch zu. Ihr Beifahrer, ein 55-jähriger Mann aus Feldkirchen, flog bei dem Zusammenprall über die Fahrerin und prallte auf die Fahrbahn.

Er kam laut Polizei mit mittelschweren Verletzungen in die Unfallklinik nach Murnau, während die Frau ins Weilheimer Krankenhaus eingeliefert wurde. Der Fahrer des Opel und sein Beifahrer blieben unverletzt. Am Krad entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro, am Opel ein Schaden von rund 1000 Euro. Bis zur Räumung der Unfallstelle kam es auf der Staatsstraße eineinhalb Stunden lang zu Verkehrsbehinderungen.

gre

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Knapp vier Millionen fürs Finanzamt
 Einer Ruine gleicht das ehemalige Gesundheitsamt an der B 2 in Weilheim, in dem seit 2005 ein Teil des Finanzamtes beheimatet ist. Doch das Gebäude wird nicht …
Knapp vier Millionen fürs Finanzamt
Zwei Neue für den SC Forst
Zwei Spieler aus Apfeldorf werden künftig den Landesligisten SC Forst verstärken.
Zwei Neue für den SC Forst
Kostenlos Wohnen? Polizei nimmt Einmietbetrüger fest
Die Penzberger Polizei hat in Antdorf einen Einmietbetrüger festgenommen. Ihm werden mehrere derartige Fälle in Oberbayen zur Last gelegt.
Kostenlos Wohnen? Polizei nimmt Einmietbetrüger fest
Jetzt schließt auch die Polsterei
35 Jahre lang gab es die „Polsterei Michael Andrä“ an der Greitherstraße in Weilheim. Jetzt schließt sie. Sie ist nicht der erste Betrieb, der in dem Haus aufhört.
Jetzt schließt auch die Polsterei

Kommentare