+
Stabwechsel zum 15-jährigen Bestehen: Petra Stragies (rechts) übergab die Geschäftsführung der Alzheimer-Gesellschaft an Anja Lau. 

15 Jahre Alzheimer-Gesellschaft pfaffenwinkel

Neun Tulpen für neun „ereignisreiche Jahre“

Weilheim – „Gemeinschaft leben“, dieses Motto will die Alzheimer-Gesellschaft Pfaffenwinkel auch 2017 pflegen. Am Samstag feierte sie in den Räumen an der Schützenstraße bei einem Lichtmess-Brunch mit „vielen netten Gästen“, so Petra Stragies, das 15-jährige Bestehen. 

„Der Verein ist mit uns gewachsen, und ich danke allen für das Vertrauen in meine Fähigkeiten“, sagte Stragies, die mit einer Überraschung aufwartete. Sie übergab die Geschäftsführung an Anja Lau, die seit neun Jahren für den Verein arbeitet, und überreichte ihr neun Tulpen. „Die Blumen stehen für neun ereignisreiche Jahre“, sagte Stragies, die „gerne Vorsitzende bleibt“.

„Wir brauchen alle, auch die Ehrenamtlichen – derzeit sind es 50 Aktive – und müssen das Thema ,Alzheimer’ in die Öffentlichkeit bringen“, so Lau, die aus Oberau stammt. Die 43-Jährige ist examinierte Altenpflegerin. Nach einem Unfall musste sie ihren Beruf aufgeben und überlegte, wo sie ihr Fachwissen einbringen kann. So kam sie vor neun Jahren, am 1. Februar 2008, zur Alzheimer-Gesellschaft. 2015 begann dann die Einarbeitung zur Geschäftsführerin. Lau hat sich zudem zur Betriebswirtin weitergebildet. In den Zuständigkeitsbereich der Vollzeitkraft fallen neben Buchhaltung, Büro, und technischen Aufgaben auch die Beratung von pflegenden Angehörigen. „Wir haben zurzeit viele Beratungen, besonders zur neuen Pflegereform ist der Bedarf groß“, so Lau.

Aktiv ist der Verein auch in diesem Jahr, so wird er unter anderem beim Gesundheitstag am 25. März, der Seniorenmesse oder der „Oberland-Ausstellung“ vertreten sein. Dazu kommt eine Wanderausstellung im Landratsamt und die Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei. Auch der Ratgeber „Demenz“ wird heuer herausgegeben.

Info

Jeden Dienstag und Donnerstag gibt es Gruppenangebote für Erkrankte, am 14. Februar beginnt ein Angehörigenkurs. Einmal im Monat trifft sich die Angehörigen-Gruppe zum Austausch. Auch Helfer-Schulungen bietet die Alzheimer-Gesellschaft an. Informationen und Anfragen unter Telefon 0881/92 76 091. Öffnungszeiten sind Montag, Mittwoch und Freitag von 8 bis 16 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 8 bis 18 Uhr an der Schützenstraße 26 b.

Inge Beutler

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unwetter-Alarm für die Feuerwehren
Das Unwetter hat die Penzberger Feuerwehr in Atem gehalten. Im ganzen Stadtgebiet rückten die Helfer aus. 33 Aktive mit sieben Fahrzeugen waren fast drei Stunden im …
Unwetter-Alarm für die Feuerwehren
Karlstraße in Penzberg: Vollsperrung verlängert
Die Vollsperrung der Karlstraße in Penzberg auf Höhe des Schulzentrums wird voraussichtlich zwei Tage länger dauern als ursprünglich geplant.
Karlstraße in Penzberg: Vollsperrung verlängert
Vor 125 Jahren rührte sich was in der Stadt
Vor 125 Jahren berichtete die Weilheimer Zeitung über den Alltag in der Stadt: Einbrüche, Waldfeste und Werbung fürs Ammer-Bad beschäftigten die Menschen. Es rührte sich …
Vor 125 Jahren rührte sich was in der Stadt
Neuer Zweig für Berufsschule
Die Berufsschule in Weilheim erhält ab kommendem Schuljahr eine neue Ausbildungsrichtung: „Stanz- und Umformtechnik“. Das Angebot gilt zunächst vorübergehend.
Neuer Zweig für Berufsschule
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.