+
Symbolfoto.

Peißenberger mit Drogen erwischt

17-Jähriger randaliert und verletzt zwei Polizisten

Mit Drogen wurde ein 17-jähriger Peißenberger am Donnerstag um 1.10 Uhr in Weilheim von der Polizei erwischt. Das war aber nicht sein einziges Vergehen.

Der Peißenberger wurde in Weilheim in der Röntgenstraße mit seinen Freunden einer Personenkontrolle unterzogen, als sich der 17-Jährige ein Plastiktütchen in die Unterhose steckte. Es stellte sich heraus, dass sich ein weißes Pulver in dem Tütchen befand. . Nach Auskunft des jungen Mannes handelte es sich bei dem Pulver um die Droge PEP, auch Speed genannt (Amphetamine). 

Der Peißenberger wurde zur Dienststelle gebracht, wo er zu randalieren begann. Als er in bedrohlicher Haltung auf einen Polizeibeamten zuging, wurde er zu Boden gebracht. Der 17-Jährige wehrte sich weiter und verletzte dabei zwei Polizisten. „Für diesen Ausraster“, so der Polizeibericht, muss sich der 17-Jährige nun wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verantworten. 

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen konnte der Verkäufer der Droge ermittelt werden. Es handelt sich um einen 32-jährigen Weilheimer. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde dessen Wohnung durchsucht. Dies führte zur Auffindung von weiteren illegalen Betäubungsmitteln, jeweils im Bereich von mehreren Gramm. Der 17-Jährige und der 32-Jährige müssen sich nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

td

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Turnhalle: Wiedereröffnung steht in den Sternen
Die Turnhalle am Josef-Boos-Platz in Penzberg wird auch zum Schuljahresbeginn im September 2018 nicht fertig sein. Die Wiedereröffnung steht in den Sternen.
Turnhalle: Wiedereröffnung steht in den Sternen
Eine Kunst-Oase mitten im Wald
Seit zehn Jahren gibt es die Ateliergemeinschaft „aukio“ im Kerschlacher Forst. Das wurde jetzt  gefeiert
Eine Kunst-Oase mitten im Wald
Sanierung der WM 29 sorgt für Unmut
Die Erneuerung  der Kreisstraße WM 29 zwischen Peißenberg und Paterzell war dringend nötig. Doch jetzt gibt es Kritik: Sie sei zu teuer, zu schlecht beschildert und zu …
Sanierung der WM 29 sorgt für Unmut
Eine klare Ansage vom „Reimometer“
Der Sieg einer Einheimischen krönte den vierten vom Moderatorenteam „Reimrausch“ veranstalteten Poetry Slam in der Stadtbücherei: Die erst 17-jährige Weilheimerin Luise …
Eine klare Ansage vom „Reimometer“

Kommentare