1.400 Euro im Geldbeutel

Mann klaut Bedienung die Tageseinnahmen

  • schließen

Weilheim - Ein dreister Dieb hat in der Nacht von Freitag auf Samstag einer Bedienung den Geldbeutel mit den gesamten Tageseinnahmen vom Tresen weg geklaut.

Eine 29-jährige Bedienung hat unvorsichtiger Weise ihren Geldbeutel für einen kurzen Moment auf dem Tresen liegen gelassen. Das hat anscheinend gereicht um einen dreisten Dieb in Versuchung zu führen. Die 29-Jährige war für einen kurzen Moment vor die Gaststätte in der Pöltnerstraße getreten, da war es schon passiert. 1.400 Euro - die Einnahmen eines Tages - sind nun verschwunden. Der Vorfall ereignete sich laut Polizei in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen zwei Uhr morgens.

Mehrere der 30 anwesenden Gäste konnten sich, als der Bedienung das Fehlen des Geldbeutels auffiel, an einen Schwarzen erinnern, der kurz zuvor die Gaststätte durch die Hintertür verlassen hatte.

Der Mann ist circa 22 Jahre alt, etwa 1,90 groß und hat eine athletische Figur. Zeugen konnten sich noch daran erinnern, dass er ein graues Tanktop mit einem grauen Sakko darüber trug.

Die Polizei Weilheim bittet unter Tel. 0881/6400 um Hinweise von Gästen oder Passanten, die den Mann gesehen haben.

Rubriklistenbild: © Westermann

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eismärchen wird zur Disco
Eisdisco und Jupa-Party - das erwartet die Besucher des „Eismärchens“ in Penzberg am Samstag.
Eismärchen wird zur Disco
Weilheimer Schule bastelt  für Nepal
Mit dem Verkauf von selbst gemachten Weihnachtskarten, Kerzen und vielen weiteren Bastelarbeiten sammelten Schülerinnen und Schüler der Realschule Weilheim 1000 Euro. …
Weilheimer Schule bastelt  für Nepal
Erst Lärmschutz, dann Häuser
In Weilheim wird das zweite von drei geplanten großen Neubaugebieten erschlossen.  Der Lärmschutz wird nun gebaut.
Erst Lärmschutz, dann Häuser
Rettungszentrum: Eine Vision auf fünf Etagen
Noch handelt es sich nur um eine Vision. Aber es kristallisiert sich heraus, wie in Penzberg ein Rettungszentrum auf dem Areal der Layritzhalle für Feuerwehr, Polizei …
Rettungszentrum: Eine Vision auf fünf Etagen

Kommentare