+
Symbolfoto

Polizei stoppt in Weilheim Radfahrer und Autofahrerin

Mit über 2 und 1,4 Promille unterwegs

  • schließen

Weilheim - Gleich zwei stark alkoholisierte Verkehrsteilnehmer hat die Polizei am Dienstag in Weilheim aus dem Verkehr gezogen. Eine Autofahrerin hatte 1,4 Promille, ein Radfahrer über 2 Promille.  

Ein Verkehrsteilnehmer teilte der Polizei am Dienstag gegen 14.45 Uhr mit, dass ein dass  auf der B2 in Richtung Weilheim ein Auto  mehrfach auf die Gegenspur geraten war. Die Fahrerin, eine 55-jährige Münchenerin,  konnte in Weilheim in der Kaltenmoserstraße  kontrolliert werden. Dabei stellte sich heraus, dass die unkontrollierte Fahrweise keine medizinische Ursache hatte, sondern dem   Alkohol geschuldet war.  Bei einem Test mit dem Alkomaten  kam ein Wert von über 1,4 Promille heraus. Die Frau musste sich einer Blutentnahme unterziehen, ehe ihr Führerschein sichergestellt wurde. Die Münchenerin muss sich demnächst vor Gericht wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Am Dienstagabend entdeckte dann  eine Streife auf  der Römerstraße einen Radfahrer, der in starken Schlangenlinien fuhr und dabei immer wieder aus dem  Schutzstreifen für Radfahrer geriet. Der Grund für die unsichere Fahrweise des 61-jährigen Weilheimer wurde schnell klar. Er hatte über zwei Promille Alkohol im Blut. Auch er musste sich einer  Blutentnahme unterziehen.  Auch er wird sich in Kürze vor Gericht wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wurde  Rettungshund Holly gestohlen? 
Zehn Tage, nachdem Rettungshund Holly  im Eibenwald verschwunden ist, haben seine Besitzer einen Verdacht: Holly wurde  gestohlen.  
Wurde  Rettungshund Holly gestohlen? 
Harte Kritik der Schrebengarten-Pächter
Harte Kritik übten bei der Bürgerversammlung in Penzberg Kleingarten-Pächter aus dem Breitfilz an der Stadt. Sie warfen dem Penzberger Rathaus vor, kein Interesse an …
Harte Kritik der Schrebengarten-Pächter
Thomas Orbig wird neuer Chef der Sparkasse
Deutschlandweit wurde öffentlich nach einem neuen Vorstandsvorsitzenden für die „Sparkasse Oberland“ gesucht, gefunden wurde er in Weilheim.
Thomas Orbig wird neuer Chef der Sparkasse
Vom Agrarland zum High-Tech-Standort
Die DLR feierte  mit  Prominenz  das 50-jährige Bestehen  der Satelliten-Bodenstation in der Lichtenau.  Die ist künftig auch beim Katastrophenschutz  gefragt.
Vom Agrarland zum High-Tech-Standort

Kommentare