+
Die Weilheimer Polizei im August 2016 bei einer Kontrolle am Marienplatz.

Neue Zahlen veröffentlicht

Bei der Polizei Weilheim sind 16 Stellen unbesetzt - Präsidium will sich nicht äußern

  • schließen

Die Personalsituation bei den bayerischen Polizeien ist „prekär“, findet zumindest die Landtags-SPD und untermauert ihre Feststellung mit konkreten Zahlen - auch für Weilheim. 

Weilheim - Auf der Liste, die die Bayern-SPD jetzt veröffentlicht hat, sind alle Polizeiinspektionen in Bayern mit den jeweiligen Soll-Stellen und den tatsächlich vorhandenen Stellen aufgeführt. Für die Polizeiinspektion Weilheim steht dort: 69 Stellen sind eingeplant, 53 sind wirklich besetzt. Der Polizei Weilheim fehlen also 16 Mitarbeiter - könnte man zumindest herauslesen. Und: Laut Liste waren von den 53 vorhandenen Mitarbeitern 48 im zweiten Halbjahr 2017 wirklich im Dienst.

Das Innenministerium kritisiert die Vorgehensweise der SPD nun und argumentiert: Die Zahlen wurden falsch interpretiert, so sei das „grober Unfug“, wird Innenminister Joachim Herrmann vom BR zitiert.

Wie die Zahlen aber nun wirklich zu interpretieren sind, ist derzeit auch nicht zu erfahren. Die Polizeiinspektion Weilheim verweist auf das Polizeipräsidium Oberbayern Süd, das wiederum um Verständnis bittet, dass konkrete Fragen etwa nach dem Warum der Unterbesetzung „so detailliert“ derzeit nicht beantwortet werden können. „Das ist eine politische Diskussion“, so Sprecher Stefan Sonntag. Die Zahlen seien aber „differenziert“ zu betrachten.

Lesen Sie auch: Inspektion Garmisch-Partenkirchen: Polizeipräsidium sieht keinen Personalbedarf

Über die Weilheimer Polizei gibt die Liste übrigens noch weitere Informationen: So hat die Verkehrspolizei 13 unbesetzte Stellen, die Kriminalpolizei allerdings ist mit elf Stellen überbesetzt. Auch zu diesen Zahlen gibt das Präsidium im Moment keine Auskunft.

sta

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

B 2-Ausbau verzögert sich
Der Ausbau der B 2 nördlich von Weilheim verzögert sich. Grund ist der Naturschutz. Dieser verlangt eine Vogel-Kartierung. Baubeginn für die Brücken könnte 2019 sein, ab …
B 2-Ausbau verzögert sich
Blitzermarathon im Landkreis Weilheim beendet
Fuß vom Gas hieß es gestern an vielen Straßen im Landkreis. Die Polizei kontrollierte ab 6 Uhr im Rahmen des bayernweiten Blitzmarathons 24 Stunden lang das Tempo der …
Blitzermarathon im Landkreis Weilheim beendet
Frühjahrsputz in Penzberg: Reißwolf und Ramadama
Ein Reißwolf zur Aktenvernichtung kommt am Samstag wieder nach Penzberg. Und die Stadt ruft zugleich zum großen Ramadama auf - Freiwillige sind willkommen.
Frühjahrsputz in Penzberg: Reißwolf und Ramadama
Seniorenzentrum Penzberg: Verträge gelten ein Jahr weiter
Für die Mitarbeiter des Penzberger AWO-Seniorenzentrums gibt es eine gute Nachricht: Der Bezirksverband spricht keine Kündigungen aus, wenn er den Betrieb am 30. …
Seniorenzentrum Penzberg: Verträge gelten ein Jahr weiter

Kommentare