provisorische Kinderbetreuung in Containern

Neue Kita neben dem „Sonnenacker“

  • schließen

Weilheim - Die Stadt legt den Standort für eine provisorische Kinderbetreuung in Containern an der Hardtschule fest. Er befindet sich neben dem „Sonnenacker“.

 Zusätzliche Kindergarten- und Kinderkrippenplätze direkt neben der Hardtschule: Ende Januar soll die „temporäre Kindertagesstätte“ bezugsfertig sein, mit der die Stadt Weilheim den aktuellen Engpass in ihrem Betreuungsangebot beseitigen will (wir berichteten). Die Mitglieder des Bauausschusses des Stadtrates legten in der Oktober-Sitzung die genaue Lage und Größe des Baus fest.

Demnach ist auf der städtischen, zuletzt an einen Landwirt verpachteten und als Acker genutzten Fläche zwischen Hardtschule und Bolzplatz eine erdgeschossige, 14,5 auf 42 Meter große Container-Anlage für zwei integrative Kindergarten- und zwei Krippengruppen geplant – plus Außenbereich zum Spielen. Es soll Platz für maximal 74 Kinder entstehen.

Weil die Hardtkapellenstraße durch Schulbusse und Verkehr zum nahen AWO-Kinderhaus „Villa Kunterbunt“ ohnehin schon stark belastet sei, entschieden die Mitglieder des Bauausschusses einstimmig, die provisorische Kita auf der Seite Andreas-Schmidtner-Straße zu positionieren und dort auch die nötigen Stellplätze zu schaffen. Laut Stadtbaumeisterin Andrea Roppelt soll die vom Verein „Fortschritt Starnberg“ betriebene Einrichtung „maximal drei Jahre“ an diesem Standort sein.

Für den „Sonnenacker“, den die Solidargemeinschaft „Weilheim-Schongauer Land“ seit Jahren den Bürgern zum Anbau von eigenem Gemüse und Blumen auf einem Teil der Fläche anbietet, ist Roppelt zufolge auch neben der Kita Platz. „Wir würden uns wünschen, dass es den ,Sonnenacker’ dort weiterhin gibt. Das wäre ja auch für die Kinder schön“, sagte sie in der Sitzung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker zur Bundestagswahl: AfD in vielen Gemeinden auf Platz zwei
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse im Landkreis Weilheim-Schongau und seinen Gemeinden? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle …
Live-Ticker zur Bundestagswahl: AfD in vielen Gemeinden auf Platz zwei
Schlaflied aus der Zahnpastatube
Die „Alpin Drums“ traten in Oberhausen auf. Und die Musiker ließen es im „Stroblwirt“ richtig krachen.
Schlaflied aus der Zahnpastatube
Neubaugebiet an der Eichtweide?
Über Neubauten am äußersten Weilheimer Stadtrand diskutierte der Bauausschuss. Es ging um zwei Grundstücke an der Eichtweide im Nordwesten.
Neubaugebiet an der Eichtweide?
Trauer um Schwester Wendelgard
Mit ihrem Tod endet auch ein Stück Weilheimer Stadtgeschichte: Am 17. September starb im Augsburger Mutterhaus Schwester Wendelgard Wenninger mit 89 Jahren. Sie die …
Trauer um Schwester Wendelgard

Kommentare