Erdogan rüffelt Gabriel: "Beachten Sie Ihre Grenzen!"

Erdogan rüffelt Gabriel: "Beachten Sie Ihre Grenzen!"
+
Die Weilheimer Band „The Notwist“ im Jahr 2014: (v.l.) Martin Gretschmann, Markus und Micha Acher. 

„Puls“ wählte „die 100 besten Songs aus Bayern“  

Fünfmal Weilheim in den „Top 100“

  • schließen

Die „ultimative Hitliste der 100 besten bayerischen Songs aller Zeiten“ hat das BR-Jugendradio „Puls“ gestern veröffentlicht. Und Weilheim steht dabei (fast) ganz oben.

Weilheim – Zwar ging Platz eins an eine Hymne der niederbayerischen Elektropunk-Band „Frittenbude“. Doch dann kommt gleich Weilheim – und zwar mehrmals: Rang zwei für „Pilot“ von „The Notwist“, Rang 18 für „14 Zero Zero“, jenen Song, den Martin Gretschmann alias „Console“ 1999 von seinem Computer singen ließ. Und auch „Lali Puna“ (Rang 28), die „Schweisser“ (61) und „Acid Pauli“ (73) finden sich auf der Bestenliste, die eine Jury, bestehend aus der „Puls“-Redaktion und weiteren Kennern der bayerischen Pop-Szene, unter rund 1000 Titeln ermittelt hat.

 Die Liste, heißt es bei „Puls“, könne „weder vollständig noch objektiv sein“. Doch sie bildet ein breites Spektrum aus fünf Jahrzehnten ab – zwischen „Bananafishbones“, „Spider Murphy Gang“, „Sportfreunde Stiller“, den Jazzrockern „Embryo“, dem berühmten „Munich Sound“ von Disco-Queen Donna Summer und vielen Geheimtipps.

Von München mal abgesehen, findet sich keine Stadt öfter auf der Bestenliste als Weilheim. Und für den „Weilheim-Sound“ steht auch der einzige Musiker, der gleich dreimal in diesen „Top 100“ auftaucht (als „Console“, „Acid Pauli“ und früheres „Notwist“- Mitglied): Martin Gretschmann. „Das freut mich riesig“, kommentierte der 44-Jährige auf „Tagblatt“-Anfrage dieses Ergebnis. Zwar zog Gretschmann vor sechs Jahren von Weilheim nach Berlin, doch Bayern blieb für ihn wichtiger Bezugspunkt. „Zwirbeldirn“ ist eine seiner bayerischen Lieblingsmusiken – die fehlt allerdings auf der „Puls“-Liste.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unwetter-Alarm für die Feuerwehren
Das Unwetter hat die Penzberger Feuerwehr in Atem gehalten. Im ganzen Stadtgebiet rückten die Helfer aus. 33 Aktive mit sieben Fahrzeugen waren fast drei Stunden im …
Unwetter-Alarm für die Feuerwehren
Karlstraße in Penzberg: Vollsperrung verlängert
Die Vollsperrung der Karlstraße in Penzberg auf Höhe des Schulzentrums wird voraussichtlich zwei Tage länger dauern als ursprünglich geplant.
Karlstraße in Penzberg: Vollsperrung verlängert
Vor 125 Jahren rührte sich was in der Stadt
Vor 125 Jahren berichtete die Weilheimer Zeitung über den Alltag in der Stadt: Einbrüche, Waldfeste und Werbung fürs Ammer-Bad beschäftigten die Menschen. Es rührte sich …
Vor 125 Jahren rührte sich was in der Stadt
Neuer Zweig für Berufsschule
Die Berufsschule in Weilheim erhält ab kommendem Schuljahr eine neue Ausbildungsrichtung: „Stanz- und Umformtechnik“. Das Angebot gilt zunächst vorübergehend.
Neuer Zweig für Berufsschule

Kommentare