+
Auf Höhe der Einmündung des Fußwegs in die Pollinger Straße könnte die Verkehrsinsel entstehen, damit der Weg für die Fußgänger zur Haltestelle des Stadtbusses auf der anderen Straßenseite sicher wird. 

pollinger Strasse

Reif für die (Verkehrs-)Insel

  • schließen

Weilheim – Wer zu einer der Stadtbushaltestellen an der Pollinger Straße will, der muss dies stark befahrene Weilheimer Ausfallstraße queren, auf der täglich rund 20.000 Fahrzeuge unterwegs sind. Das soll sich ändern.

Weilheim – Wer zu einer der Stadtbushaltestellen an der Pollinger Straße will, der muss dies stark befahrene Weilheimer Ausfallstraße queren, auf der täglich rund 20.000 Fahrzeuge unterwegs sind. Weit und breit gibt es dort keinen Fußgängerüberweg. Doch das soll sich ändern: Namens der CSU-Stadtratsfraktion beantragte Stadträtin Uta Orawetz in der jüngsten Sitzung des Verkehrsausschusses den Bau einer Verkehrsinsel.

„Das würde Sinn machen“, stimmte ihr Andreas Wunder, Chef des städtischen Ordnungsamtes, zu. Aber, so fuhr er fort, an der gewünschten Stelle in Nähe der Bushaltestelle seien die Verhältnisse „sehr beengt“.

Die Mitglieder des Ausschusses waren sich durch die Bank einig, dass eine Insel gebaut werden sollte, damit die Fußgänger beim Überqueren der Straße auf halber Strecke einen Stopp einlegen können. Wo sie genau situiert wird, das müsse aber noch in Absprache mit dem Staatlichen Bauamt geklärt werden. Da es sich bei der Pollinger Straße um eine Staatsstraße handelt, kann die Stadt nämlich nicht allein entscheiden.

Wie Martin Dondl vom Staatlichen Bauamt in der Sitzung sagte, muss die Insel 1,50 Meter breit sein. Rechts und links davon müsse die Fahrbahn eine Breite von 3,75 Metern aufweisen, auch, damit Schneepflüge durchfahren können.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Noch keine Spur vom Reifenstecher
Die Zahl derjenigen, deren Auto in der Nacht auf Sonntag von einem Unbekannten beschädigt wurde, ist auf 22 gestiegen. Von dem Täter gibt es bisher aber keine Spur
Noch keine Spur vom Reifenstecher
„Ozapft is“: Das ist los beim Volksfest in Penzberg
Am Freitag startet in Penzberg das Volksfest. Heuer gibt es sogar eine Verlängerung: das Berghalden-Sommerfestival.
„Ozapft is“: Das ist los beim Volksfest in Penzberg
Nach Unwetter: Hang an der Ammer rutscht weiter ab
An der Ammer in Hohenpeißenberg hat sich der Hang in Bewegung gesetzt. Der viel genutzte Forstweg ist deshalb in Gefahr.
Nach Unwetter: Hang an der Ammer rutscht weiter ab
In Österreich einer der Jüngsten
Drei Jahre lang war Fikret Fazlic stellvertretender Imam in Penzberg. Nun lebt er in Graz - und ist dort Hauptimam, einer der jüngsten Imame in Österreich. Wir sprachen …
In Österreich einer der Jüngsten

Kommentare