Morgens um 8.40 Uhr

Rentner fährt betrunken Mofa

  • schließen

Weilheim - Morgens, 8.40 Uhr in Weilheim: Ein Rentner ist mit dem Mofa unterwegs - und hat knapp ein Promille Alkohol im Blut.

Die Fahrt mit dem Mofa hat für einen 62-jährigen Weilheimer unangenehme Folgen. Denn der Mann wurde am Dienstag gegen 8.40 Uhr von der Polizei an der Waisenhausstraße aufgehalten - bei der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch fest.

Ein Test bestätigte den Eindruck. Es kam ein Wert von knapp einem Promille heraus. Wie die Polizei mitteilte, wurde gegen den 62-Jährigen ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Zudem wurde die Weiterfahrt unterbunden, indem die Beamten die Fahrzeugschlüssel an sich nahmen.

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verschlungene und witzige „Bier-Rebellion“
Die  „Iberl-Bühne“ begeisterte beim „Stroblwirt“ mit der „Bier-Rebellion“. Die Schauspieler begaben sich auf die Suche nach der Wahrheit eines Brauereiunglücks.
Verschlungene und witzige „Bier-Rebellion“
Appelle an die große Politik und viel Lokales
Beim Neujahrsempfang der CSU Weilheim  ging es um lokale Themen wie die Geburtshilfe. Aber auch Themen wie die GroKo wurden angesprochen. 
Appelle an die große Politik und viel Lokales
Schleichweg ärgert die Anwohner
Viele Autofahrer nutzen die Wilhelm-Röntgen- und Bert-Schratzlseer-Straße als Abkürzung, was bei den Anliegern für Unmut sorgt. Maßnahmen dagegen wurden im Bauausschuss …
Schleichweg ärgert die Anwohner
Bei Melli Zech trifft Seele auf Gefühle
Sie habe eigentlich nie Lampenfieber, hatte die Pähler Jungmusikerin in mehreren Interviews gesagt. Am Samstagabend im Weilheimer Bistro „Hänsel’s“ wurde Melli Zech dann …
Bei Melli Zech trifft Seele auf Gefühle

Kommentare