Ein Schild, wo keines hingehört: Die Maskenpflicht gilt nur zu Marktzeiten – warum dieses Schild in einer Seitengasse der Schmiedstraße an einem Mittwoch zum Masken-Tragen aufforderte, kann keiner der Verantwortlichen erklären. Gro
+
Ein Schild, wo keines hingehört: Die Maskenpflicht gilt nur zu Marktzeiten – warum dieses Schild in einer Seitengasse der Schmiedstraße an einem Mittwoch zum Masken-Tragen aufforderte, kann keiner der Verantwortlichen erklären.

Security bei Bauernmarkt am Sonntag

Maskenpflicht in Weilheims Fußgängerzone? Schilder verwirren Passanten

  • vonKatrin Kleinschmidt
    schließen

Wenn Markt ist, dann herrscht Maskenpflicht in Weilheims Fußgängerzone. Doch so manches Mal sind Passanten verwirrt - weil Hinweisschilder etwas anderes vermitteln.

Weilheim – Eigentlich ist die Regelung klar: Wenn Markttag ist in Weilheim, dann herrscht von 7 bis 14 Uhr Maskenpflicht in der Fußgängerzone. Darauf weisen an fünf Stellen auch Schilder hin. Doch so manches Mal stehen diese auch zu anderen Zeiten da. Oder sind am Markttag weggedreht – und stiften so Verwirrung.

Warum sie nicht immer ordnungsgemäß an ihrem Platz stehen, darüber kann Hermine Zaha nur spekulieren. „Ich glaube, dass es da manchmal Spaßvögel gibt“, sagt die Leiterin des Weilheimer Veranstaltungsbüros, die zuständig für die Beschilderung der Märkte ist. Sie selbst habe schon erlebt, dass die Schilder zu Marktzeiten ordentlich aufgestellt waren – und später mit der Aufschrift zur Wand standen.

In die richtige Richtung gedreht werden sie von Mitarbeitern der Stadtwerke Weilheim. „Sie haben den Auftrag von uns bekommen“, erklärt Zaha. Laut Stadtwerke-Chef Peter Müller werden die Schilder an einem Ort gesammelt und bei Bedarf an den Zugängen zu den Märkten aufgestellt. Das ist bei den Wochenmärkten jeden Dienstag auf dem Kirchplatz und jeden Freitag auf dem Marienplatz der Fall.

In dieser Woche kommt der Bauernmarkt an diesem Sonntag, 29. November, hinzu, der zum verkaufsoffenen Sonntag stattfindet. An diesem Tag wird zudem ein Securitydienst darauf achten, dass alle coronabedingten Einschränkungen beachtet werden.

„Mehr können wir auch nicht machen“, sagt Zaha. Und bei den meisten Passanten sei mehr auch nicht nötig. „Viele Menschen tragen mittlerweile sowieso eine Maske in der Fußgängerzone, auch, wenn kein Markt ist“, hat sie beobachtet. „Viele wollen einfach mithelfen, sich und andere zu schützen.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare