Schwerer Unfall auf A8 mit Lkw - Riesenstau um München bis auf A99

Schwerer Unfall auf A8 mit Lkw - Riesenstau um München bis auf A99
+
Die verdienten Schützinnen und Schützen des Gaues Weilheim mit Gauschützenmeister Reinhold Laun (links), Stellvertreter Siegfried Sterff (rechts) und dem 2. Bezirksschriftführer Armin Singer (sitzend, links). 

Schützengau Weilheim

Viele Ehrungen bei Herbstversammlung

Marnbach - Bei der Gau-Herbstversammlung zeichneten die Schützen des Gaus Weilheim zahlreiche Mitglieder aus.

Die Herbstmesse des Schützengaus Weilheim in Marnbach stand ganz im Zeichen von Ehrungen verdienter und erfolgreicher Mitglieder. Zunächst jedoch gestaltete Pfarrer Engelbert Birkle eine Feldmesse, die vom Trommlerzug und der Musikkapelle Eberfing musikalisch umrahmt wurde. Danach ging es zur Versammlung ins Gemeindehaus, wo unter anderem Landrätin Andrea Jochner-Weiß und Weilheims 3. Bürgermeisterin Angelika Flock Grußworte sprachen.

29 Schützinnen und Schützen wurden für ihre erfolgreiche Teilnahme an der deutschen, bayerischen und oberbayerischen Meisterschaft bei der Versammlung von den beiden Gauschützenmeistern ausgezeichnet.

Oberbayerische Meisterschaft: Von der FSG Weilheim Elke Hopf, Ursula Plötz, Jakob Stainer, Bettina Pfefermann, Dieter Böhm;sowie Silke Kuhn (SG Antdorf), Monika Witte (SV Dürnhausen-Habach), Tobias Soyer (SV Söchering), Elisabeth Harms, Johannes Pförtsch (beide SG „Alt-Bernried“), Brigitta Reger, Christian Heinke, Patrick Heike (alle drei BS Oberland), Georg Klinker (BS Pfaffenwinkel), Georg Heiland (SV Sindelsdorf).

Bayerische Meisterschaft: Tabea Heinrich, Raphael Schwarz (beide SG Wilzhofen) und von der FSG Weilheim Josefine Berndt, Angela Plenk, Kerstin Fahl, Franz Freisl, Hermann Plötz, Franz Keller.

Deutsche Meisterschaft: Johannes Ulbrich, Maximilian Ulbrich (beide SG Wilzhofen), Petra Horneber, Johanna Keiluweit, Marion Wolinski, Gabriele Wörmann (alle FSG Weilheim.

Für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit in den Vereinen und im Gau wurden geehrt: Anton Eder (SG Huglfing) mit dem „Böllerschützenabzeichen in Silber“. Verdienstnadel des BSSB: Michael Karl (SV Forst) Verdienstnadel des Bezirks Oberbayern: Marianne Kilgenstein (FSG Weilheim). „Ehrennadel klein in Gold“ des BSSB: Bernhard Hofer (Gauschatzmeister) und Stefan Gehm (SG Alt-Bernried) Goldene Ehrennadel des DSB: Sebastian Ferchl (FSG Weilheim) und Herbert Weinbuch (SG Frohsinn Weilheim). Die goldene Gams erhielt Herbert Veit (SV „Seerose“ Riegsee). Das Ehrenkreuz in Bronze des Deutschen Schützenbundes wurde Rosina Modl (2. Bezirksdamenleiterin) verliehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verstörende Brandserie: Chronik der Ereignisse mit Karte - Neuer Brand nach Festnahme
Eine beispiellose Brandserie hält die ganze Region Lechrain, Schongau und Weilheim in Atem. Landwirte leben in Angst. Die Kripo ermittelt. Eine Bilanz mit Karte.
Verstörende Brandserie: Chronik der Ereignisse mit Karte - Neuer Brand nach Festnahme
Ulrike Seeling will Pollinger Bürgermeisterin werden
In Polling gibt es bei den Kommunalwahlen einen Dreikampf um den Chefsessel im Rathaus. Neben Amtsinhaberin Felicitas Betz (Wahlgemeinschaft Polling) und Martin Pape …
Ulrike Seeling will Pollinger Bürgermeisterin werden
Feuerteufel-Verdächtige nach Brandserie in U-Haft - Doch jetzt brennt wieder ein Stadel
Nach der verstörenden Brandserie im Landkreis Weilheim-Schongau und im Nachbarlandkreis sitzen mehrere Verdächtige in U-Haft - doch nun brennt ein weiterer Stadel.
Feuerteufel-Verdächtige nach Brandserie in U-Haft - Doch jetzt brennt wieder ein Stadel
Falscher Sprengstoff, 14 tote Bergleute - Ausstellung erinnert an Grubenunglück vor 100 Jahren
Unfälle und Verletzungen gehörten im Peißenberger Bergbau mehr oder weniger zum Alltag. Die größten Unglücke ereigneten sich am 13. und 15. Dezember 1919. Zum …
Falscher Sprengstoff, 14 tote Bergleute - Ausstellung erinnert an Grubenunglück vor 100 Jahren

Kommentare