+
in der Nacht auf Donnerstag brach in einem Mehrfamilienhaus in der SteinleStraße in Weilheim ein Feuer aus. Eine Person wurde bei dem Brand so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Mehrfamilienhaus an der Steinlestraße in Weilheim

Drei Verletzte und 50 000 Euro Schaden bei Wohnungsbrand

Weilheim - Großalarm für die Rettungskräfte gab es in den frühen Morgenstunden des Donnerstags: Es brannte in einem Mehrfamilienhaus in Weilheim.

Um 3.20 Uhr schlug die Integrierte Leitstelle Oberland Alarm: In der Steinlestraße in Weilheim stand der 1. Stock eines Mehrfamilienhauses in Vollbrand. Laut Polizeipräsidium Oberbayern Süd wurden drei Personen verletzt, zwei leicht, eine schwer. 

Der Mieter der Wohnung in der Steinlestraße hatte das gegen 3.10 Uhr im Bereich seines Bettes bemerkt und sofort die Feuerwehr alarmiert. Laut Polizei ist der Mann daraufhin beherzt im Mehrfamilienhaus umhergelaufen, um die Nachbarn vor den Flammen zu warnen. Etwa 30 Mann der Feuerwehr konnten die Flammen schließlich unter Kontrolle bringen. 

Durch die starke Rauchentwicklung erlitten eine Nachbarin sowie der Mieter leichte Rauchvergiftungen. Ein weiterer Anwohner aus der darüberliegenden Wohnung wurde schwer verletzt und mit starker Rauchgasvergiftung sowie Verbrennungen am Körper ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht  für den Mann laut Polizei aktuell nicht. 

Der Sachschaden wird bisweilen auf etwa 50 000 Euro geschätzt. 

Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse gehen die Brandfahnder der Kripo Weilheim davon aus, dass eine brennende Zigarettenkippe die Ursache für den Brand war. Die Ermittlungen dauern an.

Bilder vom Wohnungsbrand in Weilheim

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Donnerwetter im Peißenberger Gemeinderat
Im Peißenberger Gemeinderat ging‘s am Mittwochabend rund. Vor allem gegen Bürgermeisterin Manuela Vanni wurde geschossen.
Donnerwetter im Peißenberger Gemeinderat
Gemeindewerke-Chef Günther Forster schmeißt hin
Die Gemeindewerke Peißenberg stehen wieder ohne Vorstand da. Günther Forster, der das Kommunalunternehmen seit November 2015 geleitet hatte, bat um Aufhebung seines …
Gemeindewerke-Chef Günther Forster schmeißt hin
Wechsel an der Spitze: SPD wählt Bayram Yerli
Wechsel an der Spitze der SPD Penzberg: Bayram Yerli führt nun die Sozialdemokraten an.
Wechsel an der Spitze: SPD wählt Bayram Yerli
Hallenbad-Pläne in Penzberg: Stadt bewilligt vier Millionen
Die Stadt Penzberg wird den Stadtwerken mindestens vier Millionen Euro für den Bau des geplanten neuen Hallenbads mit Spaßrutsche und Sauna überweisen.
Hallenbad-Pläne in Penzberg: Stadt bewilligt vier Millionen

Kommentare