Familie muss ins Krankenhaus

Sekundenschlaf:  Tutzinger prallt gegen Baum - mit im Auto war sein Baby

Ein Tutzinger schlief offenbar am Steuer ein und prallte bei Weilheim gegen einen Baum. Mit im Auto war ein neun Monate alter Säugling. Der Rettungsdienst brachte das Kind ins Krankenhaus.

Weilheim – Zwei Verkehrsunfälle, bei denen drei Menschen leicht verletzt wurden, ereigneten sich am Samstag in Weilheim zwischen 14.35 Uhr und 14.55 Uhr. Ein neun Monate altes Baby wurde vorsorglich in das Starnberger Krankenhaus zur Untersuchung gebracht.

Das Baby befand sich in dem Auto, mit dem ein Tutzinger (33) gegen 14.55 Uhr auf der B 2 am Stadtrand von Weilheim Richtung Starnberg fuhr. Aufgrund eines Sekundenschlafes, so die Polizei Weilheim, geriet der Wagen zwischen Kreisverkehr und Bahnunterführung nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen Baum. Der Fahrer und seine 33-jährige Beifahrerin verletzen sich dabei leicht, der Säugling kam ins vorsorglich ins Starnberger Krankenhaus. Am Auto entstand Totalschaden, er liegt bei rund 25 000 Euro.

Bereits gegen 14.35 Uhr war es auf der Münchener Straße zu einem Autounfall gekommen, bei dem eine Peißenbergerin (48) leicht verletzt wurde. Laut Polizei musste ein 27-jähriger Wielenbacher, der stadteinwärts unterwegs war, seinen Wagen abbremsen, um einem Fußgänger das Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen. Die nachfolgende 48 Jahre alte Autofahrerin aus Peißenberg, bemerkte das zu spät und fuhr mit ihrem Wagen auf, wobei sie sich leichte Verletzungen zuzog. Sachschaden an beiden Fahrzeugen: rund 4000 Euro. 


Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Nicolas Armer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Starnberger See: Stand-Up-Paddler stürzt unterkühlt ins Wasser - er hatte Riesenglück
Wäre der Stand-Up-Paddler wenige hundert Meter später ins Wasser gestürzt, hätte er vielleicht nicht überlebt. Doch dem Ort und den Menschen dort verdankt er nun sein …
Starnberger See: Stand-Up-Paddler stürzt unterkühlt ins Wasser - er hatte Riesenglück
Schlagabtausch ums „Gärtnereiquartier“
Das Thema „Gärtnereiquartier“ zieht offenbar die Leute an. Bei der Bürgerversammlung in Sees-haupt am Donnerstagabend war der Saal mit etwa 120 Besuchern gut gefüllt. …
Schlagabtausch ums „Gärtnereiquartier“
Perfekter Gesundheitsservice: Mehr als 20 Ärzte unter einem Dach
Es war am Anfang eine schwere Geburt gewesen, entsprechend zufrieden und erleichtert waren die Beteiligten nun: Am Freitag wurde das neue Weilheimer Ärztehaus an der …
Perfekter Gesundheitsservice: Mehr als 20 Ärzte unter einem Dach
Was für eine Posse: Straßenmarkierung wird erst vergessen, dann fällt das Material vom Lkw
Das ist wirklich nicht zu fassen: Erst wurde die Erneuerung der Straßenmarkierung an der Sonnenstraße in Peißenberg vergessen, dann fiel das Material bei der Anlieferung …
Was für eine Posse: Straßenmarkierung wird erst vergessen, dann fällt das Material vom Lkw

Kommentare