Ist Meghans Baby schon da? Krankenwagen vor Harrys und Meghans Anwesen gesichtet

Ist Meghans Baby schon da? Krankenwagen vor Harrys und Meghans Anwesen gesichtet
+
Ob anstelle der Fußgängerampel am Gymnasium Weilheim eine Unterführung für Fußgänger und Radler möglich wäre, wird zurzeit im Rathaus geprüft.

Weilheim

Wohl kaum Chancen für B2-Unterführung am Gymnasium

  • schließen

Eine Unterführung für Fußgänger und Radler unter der B2 am Gymnasium? Die Stadt Weilheim prüft gerade die Realisierbarkeit, hat aber wenig Hoffnung.

Weilheim – Dass an der B2 beim Gymnasium vor allem morgens und mittags „erheblicher Querungsbedarf für Fußgänger und Radfahrer“ besteht – wie das im Amtsdeutsch heißt – , ist unstrittig. Durch die Fußgängerampel „anstelle des gefährlichen Schülerlotsenübergangs“ habe sich die Verkehrssituation dort verbessert, befindet das Ordnungsamt der Stadt. Doch die CSU Weilheim moniert „Verkehrsstress“ an dieser Stelle und beantragte eine Überprüfung, ob und zu welchen Kosten dort eine Querungshilfe unter der B2 möglich wäre. Für den Turnhallen-Neubau müsse beim Gymnasium „eh tief abgegraben werden“, da gebe es womöglich „Synergieeffekte“.

Das städtische Bauamt untersuche die Machbarkeit und Kosten derzeit, hieß es jetzt im Verkehrsausschuss des Stadtrates. Dabei, so Ordnungsamts-Leiter Andreas Wunder, wäre wichtig, dass Radler die Unterführung fahrend nutzen könnten, ohne absteigen zu müssen. Denn eine Treppe „mit nebenliegender Radrampe“ (wie bei der Bahnüberführung an der Schützenstraße) nutzten Radler „äußerst ungern“. Um unter der B2 hindurchfahren zu können, wären jedoch lange Rampen nötig. „Solche Unterführungen sind gewaltige Bauwerke“, so BfW-Vertreter Florian Lechner im Ausschuss: „Ich gehe davon aus, dass dafür nicht genug Platz ist.“

Ähnlich sah es Martin Dondl, Sachgebietsleiter am Staatlichen Bauamt – und fügte an: „In Penzberg haben wir nahe ,McDonalds’ eine Fußgängerunterführung, die schütten wir demnächst wieder zu, weil sie nicht genutzt wird.“ Trotz Unterführung würden dort viele oberirdisch über die Straße gehen.

Magnus Reitinger

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Randale statt Biergarten-Brotzeit - was ist nur aus dem Gögerl geworden?
Wiederholt sind Unbekannte in den seit Jahren leerstehenden Gasthof am Gögerl eingebrochen und haben schlimm randaliert. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen.
Randale statt Biergarten-Brotzeit - was ist nur aus dem Gögerl geworden?
Gedenkfeier in Seeshaupt: Nach 74 Jahren Besuch am Ort der Befreiung
74 Jahre hat sich Cvi Schwarcz Zeit gelassen, an seinen Befreiungsort zurückzukommen. Am 30. April 1945 war der damals 15-Jährige aus einem Güterzug befreit worden.
Gedenkfeier in Seeshaupt: Nach 74 Jahren Besuch am Ort der Befreiung
WM
Stefan Zirngibl aus Weilheim weiter Kreishandwerksmeister
Stefan Zirngibl bleibt Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft Oberland. Bei der Vollversammlung des Verbandes wurde der Weilheimer Schlossermeister einstimmig …
Stefan Zirngibl aus Weilheim weiter Kreishandwerksmeister
Eintauchen in andere Welten - junge Penzberger Blogger schreiben über Bücher
Jugendliche starren nur noch auf ihr Smartphone und verbringen die Zeit mit Computerspielen, Bücher nehmen sie nicht mehr in die Hand. So lautet ein gern gepflegtes …
Eintauchen in andere Welten - junge Penzberger Blogger schreiben über Bücher

Kommentare